Details

https://www.emp.de/p/frail-words-collapse/421055St.html
Artikelnummer: 421055St
16,99 € 7,99 €
Du sparst 52% / 9,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Erhältlich innerhalb 1 Woche

Add to cart options

Product Actions

Artikelnummer: 421055
Geschlecht Unisex
Musikgenre Metalcore
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band As I Lay Dying
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 16.06.2003
Das zweite As-I-Lay-Dying-Album „Frail World Collapse“ bietet kompromisslosen und Breakdown-lastigen Metalcore, der die Band nicht zuletzt wegen der Hits „Forever“ und „94 Hours“ zusammen mit Killswitch Engage an die Spitze der Bewegung katapultierte.
CD 1
1. 94 hours 2. Falling upon deaf ears 3. Forever 4. Collision 5. Distance is darkness 6. Behind me lies another fallensoldier 7. Undefined 8. A thousand steps 9. The beginning 10. Song 10 11. Tha pain of seperation 12. Elegy
Markus Eck

von Markus Eck (07/03) Eine sehr ambitionierte Volldampftruppe stellen diese fünf fitten Amis dar: Ihr mitreißender und schmetternder Überdrucksound zündet innerhalb von Sekunden, um nachfolgend andauernd in den Ohren zu detonieren. Das Explosionsalbum "Frail words collapse" ist nach zwei abgefeierten Veröffentlichungen auf einem kleineren US-Label quasi ihr erster Schritt an eine breitere Öffentlichkeit. Diese sollte ihre Lauscher nun devot anlegen und gleichzeitig weit öffnen, denn As I Lay Dying liegen gewiss nicht im Sterben, sondern musizieren quicklebendig nach Herzenslust. Emotionaler und ungestümer, aber auffallend präzise akzentuierter Melodic Death Metal mit latenten Hardcore-Querverweisen ist ihr Pläsier, und das US-Nackenbrecherquintett erzeugt damit einen reißerischen Begeisterungsstrudel aus Gewalt, Verzweiflung und Irrwitz. Die temporeichen Stücke dieses gezielt und treffend gespielten Albums profitieren allesamt von der immensen Bühnenerfahrung ihrer kreativen Ziehväter, As I Lay Dying spielten sich innerhalb der Bandexistenz mit bisher so einigen Bands wirklich den Arsch auf. Virtuose Göteborg-Melodik sowie halsbrecherische Rhythmusausbrüche ergeben hier ein beeindruckendes und tolles Hörerlebnis.