Details

https://www.emp.de/p/for-the-dead-travel-fast/451727St.html
Artikelnummer: 451727St

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 10.12.2019 - 11.12.2019

Add to cart options

Product Actions

Gratis Versand

Gratis Versand

Heute kannst du shoppen bis der Arzt kommt und wir schenken dir die Versandkosten ab 39,99 € Bestellwert. Bitte schön.

*Mindestbestellwert 39,99 €. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen.

Artikelnummer: 451727
Geschlecht Unisex
Musikgenre Stoner Rock
Medienformat CD & Blu-ray
Produktthema Bands
Band Kadavar
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 11.10.2019
Erscheint als CD & Blu-ray-Package im Digipak (die Bonus-Blu-ray beinhaltet die KADAVAR & THE COSMIC RIDERS OF THE BLACK SUN-Show, Berlin 2019).

Das aus Berlin stammende Trio Kadavar hat sich über die letzten Jahre zu einem der Big Player des Retro-/Classic Rock-Zirkus entwickelt und genießt weltweit einen exzellenten Ruf. Kein Wunder, legt das Trio um Sänger Christoph „Lupus“ Lindemann sein Augenmerk nicht nur auf klassische Riffs, sondern auch auf ausgefallene Ideen. So darf man bei ihrem neuen Album „For the dead travel fast“ auch wieder mit Überraschungen rechnen.
Disc 1
1. The End 2. The Devil’s Master 3. Evil Forces 4. Children Of The Night 5. Dancing With The Dead 6. Poison 7. Demons In My Mind 8. Saturnales 9. Long Forgotten Song
Disc 2
1. Liquid Dream 2. Black Snake 3. Tomorrow’s Dead 4. Vampires 5. Broken Wings 6. Purple Sage 7. Fire 8. See The World With Your Own Eyes 9. Spanish Wild Rose 10. The Lost Child 11. Rhythm For Endless Minds 12. You Found The Best In Me 13. Into The Night 14. Reich der Träume
Jürgen Tschamler

von Jürgen Tschamler (09.09.2019) Wie sagte die Band im Interview der letzten Ausgabe: „Wichtig ist, dass das Album eigenständig klingt und nicht wie nach einer anderen Band.“ Und so ist es. „For the dead travel fast“ bestätigt einmal mehr, dass das Trio seinen Sound/Stil gefunden hat und sich dennoch zwangsläufig nicht wiederholen muss. „For the dead travel fast“ klingt in seiner Gesamtheit doch anders als sein Vorgänger „Rough times“ und dem Albumhit „Die baby die“. Eine Nummer wie „Demons in my mind“ bringt die Veränderung klar zum Ausdruck. Gefühlt wird gesanglich mehr mit Effekten gearbeitet, was den Kompositionen weniger Direktheit verleiht. Selbst bei einer schlichten Nummer wie „Dancing with the dead“ wird der Gesang zum Highlight. Überragend ist das Riffmonster „Evil forces“. Hier offenbart sich die songschreiberische Ausnahmestellung des Trios. Kadavar haben es einmal mehr geschafft ein fantastisches Album zu liefern ohne sich selbst zu kopieren. Standing Ovation.