Details

https://www.emp.de/p/flesh-%26-blood/399084St.html
Artikelnummer: 399084St
18,99 € 17,99 €
Du sparst 5% / 1,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 24.09.2019 - 25.09.2019

Add to cart options

Product Actions

Artikelnummer: 399084
Geschlecht Unisex
Musikgenre Hardrock
Medienformat CD & DVD
Produktthema Bands
Band Whitesnake
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 10.05.2019
Kommt als CD & DVD im Digipak und beinhaltet zwei Bonus-Studiotracks auf der CD.

Die legendären Rocklegenden Whitesnake feiern ihr 40-jähriges Bestehen und kehren mit ihrem neuesten Studioalbum "Flesh & Blood" zurück. Die 13 Tracks auf „Flesh & Blood“, dem 13. Studioalbum der Band, sind zum Glück wie man so schön sagt: "all killer, no filler".
Disc 1
1. Good To See You Again 2. Gonna Be Alright 3. Shut Up & Kiss Me 4. Hey You (You Make Me Rock) 5. Always & Forever 6. When I Think Of You (Color Me Blue) 7. Trouble Is Your Middle Name 8. Flesh & Blood 9. Well I Never 10. Heart Of Stone 11. Get Up 12. After All 13. Sands Of Time 14. Can’t Do Right For Doing Wrong (Bonus Track - New Studio Song) 15. If I Can’t Have You (Bonus Track - New Studio Song)
Disc 2
1. Gonna Be Alright (X-Tendo Mix) - DVD Audio Track 2. Sands Of Time (Radio Mix) - DVD Audio Track 3. Shut Up And Kiss Me (Video Mix) - DVD Audio Track
Oliver Kube

von Oliver Kube (07.03.2019) Acht Jahre nach „Forevermore“ legen David Coverdale und seine Mannen endlich ein weiteres Studiowerk vor. Erstmals war der bereits zur 2015 veröffentlichten Coverscheibe „The purple album“ anstelle von Doug Aldrich eingestiegene Gitarrist Joel Hoekstra (ex-Night Ranger, Trans-Siberian Orchestra) am Kompositionsprozess beteiligt. Der Amerikaner fügt sich perfekt ein und liefert im Zusammenspiel mit dem Rest der Band eine Reihe exzellenter Stücke ab, die zudem in einen herrlich bulligen, dabei zeitlos majestätischen Sound gekleidet sind. Zu den Highlights der Scheibe zählen die Hymne „Hey you (You make me rock)“, der Opener „Good to see you again“ und die Powerballade „When I think of you (Color me blue)”. Sehr interessant sind außerdem das zwischen eher sanften und dann brettharten Parts changierende „Trouble is your middle name“, das an die 80er-Hits der Gruppe erinnernde „Well I never“ sowie das vielschichtige „Heart of stone“. Hier bietet Coverdale mit Abstand seine beste Gesangsleistung.