Few against many

Few against many

CD
Ausverkauft!
Mehr Produktdetails
Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 08.08.2020 - 10.08.2020

Artikelbeschreibung

Das limitierte Digipack der eigenen Band vom aktuellen Ozzy Osbourne-Gitarristen kommt mit zwei Bonustracks: Dem Kracher ‚Battleborn’ und einer Akustikversion des eigentlichen Albumschlusssongs ‚No heroes , no sinners’.
Artikelnummer: 233496
Geschlecht Unisex
Musikgenre Power Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Edition Limited Edition
Produktthema Bands
Band Firewind
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 18.05.2012

CD 1

  • 1.
    Wall of Sound
  • 2.
    Losing My Mind
  • 3.
    Few Against Many
  • 4.
    The Undying Fire
  • 5.
    Another Dimension
  • 6.
    Glorious
  • 7.
    Edge Of A Dream
  • 8.
    Destiny
  • 9.
    Long Gone Tomorrow
  • 10.
    No Heroes, No Sinners
  • 11.
    Battleborn
  • 12.
    No Heroes, No Sinners (Acoustic)

von Björn Thorsten Jaschinski (22.05.2012) Nanu, ist irrtümlicherweise ein Elektroalbum im Player gelandet? Nach wenigen Sekunden erlöst das Riffing von Gus G. aus allen Zweifeln. Der griechische Gitarrenheld lässt trotz seines Engagements bei Ozzy Osbourne seine Stammband nicht verkümmern. Die klingt in den Strophen vom Opener „Wall of sound“ dank abgestopptem Riffing und einigen Effekten moderner und düsterer, als man es von ihr gewohnt ist. Der obereingängige Mitsingchorus hingegen versöhnt auch die traditionellen Hörer wieder. Zu Beginn von „Losing my mind“ kommt offenbar ein Vocoder zum Einsatz. Den erst schleppenden, dann drückenden Song würde auch mit Ozzys weinerlichem Organ anstelle der Stimme von Appolo funktionieren. Ganz großes Kino, welches auch Arch Enemy stünde: Der balladeske Solopart des Titelstücks, dem Hookline-Wunder des Albums. „Another dimension“ überrascht mit hektischen Thrash-Rhythmen und wird durch die Gänsehautballade „Edge of a dream“, featuring Apocalyptica, ausgeglichen. In einem Wort: „Glorious“!