Mehr Produktdetails
Erhältlich innerhalb 1 Woche

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

Kommt im Digipak.

Auch auf ihrem 13. Studioalben "Fegefeuer", weichen die Thüringer Extrem Metaller keinen Millimeter von ihrer kontroversen, ureigenen Linie ab. Songtitel wie z.B. „Knochentorte“, „Oben auf dem Leichenberg“, „Ich mach dich bleich“ und „Axtmann“ sprechen für sich.
Artikelnummer: 389648
Geschlecht Unisex
Musikgenre Death Metal
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Eisregen
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 26.10.2018

CD 1

  • 1.
    Vorhölle
  • 2.
    Fegefeuer
  • 3.
    Knochentorte
  • 4.
    Oben auf dem Leichenberg
  • 5.
    Alice im Wundenland
  • 6.
    Axtmann
  • 7.
    Es lauert
  • 8.
    Opfer
  • 9.
    Die Bruderschaft des 7. Tages
  • 10.
    Fahlmondmörder
  • 11.
    Ich mach dich bleich

von Markus Wosgien (12.09.2018) Kritiker mögen die vermaledeiten Seelen von Eisregen längst dort sehen, wonach die Thüringer Kultband ihr dreizehntes Studioalbum benannt hat: im „Fegefeuer“. In den Protagonisten lodert jedoch eine ganz andere Flamme, basierend auf kalten Leibern und nacktem Fleisch. Man muss die eigenwillige Poesie von Eisregen als makabre Kunst ansehen, die Hand in Hand mit ihrem außergewöhnlichen und ureigenem musikalischen Stilmix umhergeht. „Fegefeuer“ ist kauzig und schräg und dennoch irgendwie homogen und fast schon romantisch, wenn die Band um Frontmann Blutkehle Roth etwas melancholischere Töne, wie in „Alice im Wunderland“ anschlägt - ganz gleich ob es dabei ums Zerstückeln geht. Kurzum: Eisregen liefern jede Menge kontroverse und durchweg gelungene Sicko-Kost, allen voran der düstere Titelsong „Fegefeuer“, das schräge „Axtmann“, das etwas außergewöhnliche „Knochentorte“ sowie das schleppend-finstere „Die Bruderschaft des 7. Tages“.