Details

https://www.emp.de/p/extreme-power-metal/453569St.html
Artikelnummer: 453569St

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 20.11.2019 - 21.11.2019

Add to cart options

Product Actions

Wir schenken dir die Versandkosten*

Gratis Versand*

Heute kannst du shoppen bis der Arzt kommt und wir schenken dir die Versandkosten. Bitte schön!

*Mindestbestellwert 59,99 €. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen.

Artikelnummer: 453569
Geschlecht Unisex
Musikgenre Power Metal
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Dragonforce
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 27.09.2019
Dragonforce veröffentlichen mit "Extreme Power Metal" ihr achtes Studioalbum und auch mit diesem Werk zeigt die Truppe aus London eindrucksvoll, mit welchem Talent sie gesegnet ist. Die 10 enthaltenen Tracks sind mit einem druckvollen Sound versehen und zeigen Dragonforce von ihrer besten Seite.
CD 1
1. Highway to Oblivion 2. Cosmic Power of the Infinite Shred Machine 3. The Last Dragonborn 4. Heart Demolition 5. Troopers of the Stars 6. Razorblade Meltdown 7. Strangers 8. In a Skyforged Dream 9. Remembrance Day 10. My Heart Will Go On
Peter Kupfer

von Peter Kupfer (06.09.2019) Sie gelten als schnellste Band der Welt, haben schon ein paar Grammys erhalten und bei Guitar Hero III gehört man zur Königsklasse, wenn man einen ihrer Songs spielen kann. Ja, wir sprechen von Dragonforce aus London. Insbesondere die Gitarristen Herman Li und Sam Totman spielen sich geradezu in andere Sphären. Mit „Extreme Power Metal“ schafft man nicht nur das achte Werk in der Bandgeschichte, nein, es gab auch Unterstützung von Epica-Keyboarder Coen Janssen, der Vadim Pruzhanov nun bei Dragonforce ersetzt. Und ja, Coen konnte die Band auf ein völlig neues Label hieven. Noch größer, noch epischer und noch spektakulärer zeigen sich die zehn Songs des neuen Albums. Wer nun befürchtet, dass die Trademarks der Band in den Hintergrund treten, der darf sich entspannen. Selbstverständlich sprechen wir immer noch von astreinen Melodien, erstklassigen Soli-Einlagen und mitreißenden Refrains. Alles wie bisher eben auch, nur noch eine Spur geiler, stimmiger und fülliger. Power Metal der Extraklasse!