Details

https://www.emp.de/p/endorama/410066St.html
Artikelnummer: p14032
Ausverkauft!

Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelnummer: 410066
Geschlecht Unisex
Musikgenre Thrash Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Kreator
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 26.03.1999
Für „Endorama“, das letzte Kreator-Langeisen im alten Jahrtausend, musste Mille erst Prügel einstecken: Zu modern, zu melodisch mit Gastsänger Thilo von Lacrimosa und zu experimentell sei es. Heute genießt es wie „Renewal“ verdienten Exotenstatus.
CD 1
1. Golden Age 2. Endorama 3. Shadowland 4. Chosen Few 5. Everlasting Flame 6. Passage To Babylon 7. Future King 8. Entry 9. Soul Eraser 10. Willing Spirit 11. Pandemonium 12. Tyranny
Matthias Mineur

von Matthias Mineur (null) Die einstigen Ruhrpott-Thrasher Kreator waren schon immer für Überraschungen gut. Kaum ein Album, das sich nicht vom jeweiligen Vorgänger absetzte. Als Kreator 1997 Gitarrist Frank Gosdzik feuerten und für ihn den Ex-Coroner Saitendehner Tommy Vetterli verpflichteten, nahm die Legende ihren Lauf. Denn schon "Outcast" glänzte durch einen Zugewinn an melodiösen Parts. Seinerzeit beschränkten sich diese zwar noch auf die Gitarrenarbeit, doch mit "Endorma" wagt Mille nun den endgültigen Stilruck. Dank seines weiblichen vocal coach Gudrun Laos hat Petrozza sogar singen gelernt. Das genau zeichnet den neuen Longplayer aus: Es ist bis in die letzten Poren melodisch. Kreator goes Gothic Metal, könnte man behaupten (eine These, die durch das Duett mit Lacrimosas Tilo Wolff belegt wird), und der Band zu ihrem bis dato ausgereiftesten Opus gratulieren. Schreit da jemand Judas? Will da etwa jemand Mille den Verrat an alten Thrash-Werten ankreiden? Deppen! Hört genau hin! Wer "Endorama" verpaßt, verpaßt eines der besten deutschen Metal-Alben des Jahres!