Details

https://www.emp.de/p/endless-forms-most-beautiful/296540St.html
Artikelnummer: 296540St
19,99 € 7,99 €
Du sparst 60% / 12,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Add to cart options

Product Actions

Rechtzeitige Lieferung zu Weihnachten

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 21.12.2018 - 22.12.2018

Product Actions

Neukunden: Versandkostenfrei ab 40€

Artikelnummer: 296540
Geschlecht Unisex
Musikgenre Symphonic Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Edition Limited Edition
Produktthema Bands
Band Nightwish
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 27.3.15
Die limitierte Erstauflage kommt im Digibook inkl. Bonus-Instrumental-CD.

Das Warten hat endlich ein Ende! Nighwish präsentieren ein neues Studio-Album. "Endless forms most beautiful" ist das erste "Nightwish" Studioalbum, auf dem die niederländische Sängerin Floor Jansen vertreten ist. Langzeit Schlagzeuger Jukka Nevalainen konnte auf dem Album aus gesundheitlichen Gründen nicht an den Aufnahmen teilnehmen und wird durch Kai Hahto (Wintersun u.a.) vertreten. Nightwish haben zusätzlich den angesehenen Evolutionsbiologen und atheistischen Autor/Leiter Richard Dawkins als Gast auf ihrem achten Album dabei.
  1. Shudder Before The Beautiful (Album Version)
  2. Weak Fantasy (Album Version)
  3. Élan (Album Version)
  4. Yours Is An Empty Hope (Album Version)
  5. Our Decades In The Sun (Album Version)
  6. My Walden (Album Version)
  7. Endless Forms Most Beautiful (Album Version)
  8. Edema Ruh (Album Version)
  9. Alpenglow (Album Version)
  10. The Eyes Of Sharbat Gula (Album Version)
  11. The Greatest Show On Earth (Album Version)
  12. Shudder Before The Beautiful (Instrumental Version)
  13. Weak Fantasy (Instrumental Version)
  14. Élan (Instrumental Version)
  15. Yours Is An Empty Hope (Instrumental Version)
  16. Our Decades In The Sun (Instrumental Version)
  17. My Walden (Instrumental Version)
  18. Endless Forms Most Beautiful (Instrumental Version)
  19. Edema Ruh (Instrumental Version)
  20. Alpenglow (Instrumental Version)
  21. The Eyes Of Sharbat Gula (Orchestral) (Instrumental Version)
  22. The Greatest Show On Earth (Instrumental Version)
Adam Weishaupt

von Adam Weishaupt (29.12.2014) Wenn Tuomas Holopainen ein neues Nightwish-Werk in Angriff nimmt, so entsteht grundsätzlich etwas Gigantisches und Magisches, das wahrlich alle Grenzen sprengt und nur mit Superlativen umschrieben werden kann. „Endless forms most beautiful“ - ein Begriff aus der Feder von Charles Darwin - handelt von der Evolutionstheorie, die auf dem ersten Studioalbum mit Sängerin Floor Jansen eine zentrale Rolle spielt. Dementsprechend facettenreich, organisch und zauberhaft klingen die elf dynamischen Stücke, die kompositorisch teils an „Oceanborn“ sowie den „Once“-Zeiten anknüpfen, ebenso jedoch innovative Wege beschreiten. Die einleitenden Worte des Evolutionsbiologen Richard Dawkins gehen in das schnelle, harte und ebenso hymnische „Shudder before the beautiful“ über. Zwischen den immens druckvollen Uptempo-Power-Tracks „Weak fantasy“ und „Yours is an empty hope“ steht der Single-Ohrwurm „Élan“, ehe das balladeske „Our decades in the sun“ einen ersten Entspannungsmoment zulässt. Das berührende „My walden“ zieht mit fesselndem Folk- und Mittelalter-Flair unwiderruflich in den Bann. Nach dem mystischen „Edema ruh“, der epischen Liebeserklärung „Alpenglow“ und dem orchestralen Instrumental „The eyes of sharbat gula“ läutet das 24-Minuten-Spektakel „The greatest show on earth“ das große Finale ein, das pompöser und fulminanter kaum sein könnte. Es ist der ultimative Nightwish-Track, der inhaltlich beim Urknall beginnt und in ferner Zukunft endet. Cineastisches Mammutwerk mit Gänsehautgarantie!

13
4
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "Endless forms most beautiful".

1 bis 5 von 17
Sortieren nach Datum Hilfreich
Dein Profilbild

Manuel-Lysander K.

1 Bewertung

Geschrieben am: 22.11.2018

Wie immer Klasse!

Top Album, tolle Stimme von Floor, etwas jünger rockiger. Habe das Album erst jetzt geholt.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Steffen S.

15 Bewertungen

Geschrieben am: 08.02.2017

Super!

Sensationeller Silberling! Gute Kombi von Sinfonic und Metal-Härte. Typisch Nightwish. Gelungen auch die Instrumentalversionen - eben mal ohne den markanten und bekannten Gesang. Klasse!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Wolfgang H.

19 Bewertungen

Geschrieben am: 15.12.2016

Ein neues Kapitel Nightwish

Dieses Album gehört zu den besten Veröffentlichungen in 2015.
Ich hab es mir sofort gekauft, um zu hören ob Floor und Nightwish auch im Studio zusammenpassen und das ist definitiv der Fall!!
Die Livesongs, z.B. in Wacken waren schon super und die Freude sehr groß was jetzt kommen sollte.
Bei Storytime merkte ich aber trotzdem, welch gute Arbeit Anett im Studio geleistet hat.
Ich mochte die beiden Alben mit ihr sehr.
Nichts destotrotz, hier wird ein neues Musikapitel Nightwish aufgeschlagen und das ist nach über eineinhalb Jahren immer noch (sehr) gut anzuhören.
Es ist zwar nicht mehr so opernhaft, manche meinen poppig sogar belanglos, aber die Songs nutzen sich nicht ab, haben Tiefe und viele entwickeln sich nach wie vor weiter, weches man auch live erleben kann.
Songs wie Alpenglow, Weak Fantasy und das Titellied
sind für mich jetzt schon Klassiker.
Ich kann das Album im Ganzen durchhören ohne gelangweilt zu sein und so etwas gibt es für mich heute eher selten.
In sag Daumen hoch und große Vorfreude auf das neue Livealbum im Dezember 2016.

1 von 1 Kunden fanden dieses Review hilfreich

Dein Profilbild

Jörg B.

4 Bewertungen

Geschrieben am: 19.02.2016

"Endless forms most beautiful"

Einfach gut, Nightwish halt

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Norbert K.

3 Bewertungen

Geschrieben am: 17.12.2015

einfach genial.......

Ganz toll bin total begeistert was die da abliefern..... alle Daumen hoch ;-)

War diese Bewertung hilfreich für dich?