Mehr Produktdetails

Wähle deine Größe

Sofort lieferbar!

Paketankunft: zwischen 22.08.2022 - 24.08.2022

Teilen

Artikelbeschreibung

Sechs lange Jahre mussten Ozzy-Fans auf ein neues Solo-Werk des ehemaligen Black Sabbath-Manns warten, doch 2001 war es mit Down To Earth endlich soweit. Und bereits beim Opener Gets Me Through wird klar, dass der Madman es immernoch drauf hat. Zwar klingen die Tracks um einiger moderner, die legendäre Stimme von Ozzy Osbourne steht aber trotzdem immernoch im Mittelpunkt des Geschehens. Besondere Highlights auf Down To Earth sind neben dem Titelsong die Tracks Facing Hell, Dreamer und Alive.

Allgemein

Artikelnummer: 416018
Musikgenre Heavy Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Ozzy Osbourne
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 15.10.2001
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Gets me through
  • 2.
    Facing hell
  • 3.
    Dreamer
  • 4.
    No easy way out
  • 5.
    That I never had
  • 6.
    You know... [Part 1]
  • 7.
    Junkie
  • 8.
    Running out of time
  • 9.
    Black illusion
  • 10.
    Alive
  • 11.
    Can you hear them?

von Marcel Anders (09/01) Mehrfach verschoben, ist es nun endlich da, das 13. Solo-Album des passionierten Madman. Und das beginnt mit einer denkwürdigen Zeile: "I'm not the kind of person, you think I am. I'm not the antichrist or the ironman. I have a vision that I just can't control. I feel I lost my spirit and sold my soul." Ungewohnte Worte aus des Meisters Mund, die er allerdings in gewohnter Weise verpackt - mit dreckigem Metal, fiesen Riffs und treibenden Rhythmen. Ein mörderischer Sound. Gleichzeitig fällt aber auch auf, dass Ozzy stimmlich nicht auf der Höhe ist. Die Texte sind weitgehend unverständlich, die Stimme hallig und betont weit in den Hintergrund gemischt. Eine Konzession an ein Leben aus Drogen, Alk und Rock'n'Roll, das ihn für immer zur Überfigur macht. Diesen Ruf wird "Down to earth" noch weiter festigen. Selbst dann, wenn es im Grunde wenig Überraschungen bietet. Doch so lange Ozzy in die Gruselkiste greift, wo es vor Zombies und fiesen Dämonen nur so wimmelt, hat sich die sechsjährige Wartezeit definitiv gelohnt. Eingespielt mit Gitarrist Zakk Wylde, Bassist Robert Trujillo und Drummer Mike Bordin ist "Down to earth" ein typisches Ozzy-Werk - die obligatorische Ballade inklusive.

Unsere EMPfehlungen für dich