Distant memories - Live in London

LP
Ausverkauft!
Mehr Produktdetails
Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelbeschreibung

Kommt in einer limitierten Auflage von 400 Exemplaren auf blauem Vinyl.

Das atemberaubende Live-Spektakel "Distant memories - Live in London" von Dream Theater erscheint als 4-fach Vinyl & Triple-CD-Boxset. Fans der Prog-Götter sollten sich den Release-Termin im Kalender rot markieren.

Allgemein

Artikelnummer: 484219
Farbe blau
Musikgenre Progressive Metal
Medienformat 4-LP & 3-CD
Produktthema Bands
live Ja
Band Dream Theater
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 27.11.2020
Calculated Gender Unisex

Disc 1

  • 1.
    Untethered Angel
  • 2.
    Nightmare to Remember
  • 3.
    Fall Into the Light
  • 4.
    Barstool Warrior

Disc 2

  • 1.
    In the Presence of Enemies - Part 1
  • 2.
    Pale Blue Dot
  • 3.
    Scenes Live Intro
  • 4.
    Scene One: Regression
  • 5.
    Scene Two: I. Overture 1928
  • 6.
    Scene Two: II. Strange Déjà Vu
  • 7.
    Scene Three: I. Through My Words
  • 8.
    Scene Three: II. Fatal Tragedy

Disc 3

  • 1.
    Scene Four: Beyond This Life
  • 2.
    Scene Five: Through Her Eyes
  • 3.
    Scene Six: Home
  • 4.
    Scene Seven: I. The Dance of Eternity
  • 5.
    Scene Seven: II. One Last Time

Disc 4

  • 1.
    Scene Eight: The Spirit Carries On
  • 2.
    Scene Nine: Finally Free
  • 3.
    At Wit's End
  • 4.
    Paralyzed (Bonus Track)

Disc 5

  • 1.
    Untethered Angel
  • 2.
    A Nightmare to Remember
  • 3.
    Fall Into the Light
  • 4.
    Barstool Warrior
  • 5.
    In the Presence of Enemies - Part 1
  • 6.
    Pale Blue Dot

Disc 6

  • 1.
    Scenes Live Intro
  • 2.
    Scene One: Regression
  • 3.
    Scene Two: I. Overture 1928
  • 4.
    Scene Two: II. Strange Déjà Vu
  • 5.
    Scene Three: I. Through My Words
  • 6.
    Scene Three: II. Fatal Tragedy
  • 7.
    Scene Four: Beyond This Life
  • 8.
    Scene Five: Through Her Eyes

Disc 7

  • 1.
    Scene Six: Home
  • 2.
    Scene Seven: I. The Dance of Eternity
  • 3.
    Scene Seven: II. One Last Time
  • 4.
    Scene Eight: The Spirit Carries On
  • 5.
    Scene Nine: Finally Free
  • 6.
    At Wit's End
  • 7.
    Paralyzed (Bonus Track)

von Oliver Kube (27.10.2020) Spätestens seit Erscheinen ihres zweiten Studio-Longplayers „Images and words“ (1992) zählen die Amerikaner zu den Giganten des Progressive Metal-Sektors – ein Status, den sie über all die Jahre absolut souverän verteidigen konnten. Einen wichtigen Anteil am Erfolg hatten und haben die enormen Qualitäten der Band als Bühnen-Act. Ein Konzert der Männer um Frontmann James LaBrie und Gitarren-Genie John Petrucci hat immer etwas von einer großen Inszenierung. Da ist es nur passend, dass auch für ihre immerhin schon neunte (!) Live-Veröffentlichung exzellent aufgefahren wird. Und das sowohl was das top gefilmte und geschnittene Video-Segment als auch den satten Sound der Audio-Scheiben, der vom am 27. November 2019 anwesenden Publikum im legendären Hammersmith Apollo zurecht umjubelten Performance, angeht. Die stand primär im Zeichen des 20. Jubiläums ihres brillanten „Metropolis II: Scenes from a memory“-Albums – komplett in atemberaubend virtuos gespielten Versionen dargebracht – und Tracks des damals aktuellen Nummer-1-Album „Distance over time“, die dieses einrahmten.