Die Verrückten sind in der Stadt

CD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 15.07.2020 - 16.07.2020

Nur noch 3 Stück vorrätig

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

Nach dem zweiten reinen Mittelalteralbum „Hameln“, noch vor der Verschmelzung mit der Rockband und der In Extremo-Wiedergeburt als Crossover beider Stilistiken wurde 1998 das akustische Live-Album „Die verrückten sind in der stadt“ veröffentlicht.
Artikelnummer: 410006
Geschlecht Unisex
Musikgenre Mittelalter / Folk Rock
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
live Ja
Band In Extremo
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 30.11.1998

CD 1

  • 1.
    Ansage 6 Vagabunden (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 2.
    Der Galgen (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 3.
    Ansage Totus Florio (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 4.
    Totus Florio (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 5.
    Ansage Maria (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 6.
    Scaracuila (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 7.
    Ansage Dödet (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 8.
    Skudrinka (Dödet) (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 9.
    Ansage Quant (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 10.
    Quant Je Sui Mis Au Retour (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 11.
    Hameln (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 12.
    Neva Ceng I Harbe (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 13.
    Ansage Villeman (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 14.
    Villeman Og Magnhild (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 15.
    Neunerle (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 16.
    Ansage Fred (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 17.
    Traubentritt (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 18.
    Vorstellung (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 19.
    Ecce Rex Darius (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 20.
    Ansage Engländer (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 21.
    Wie kann ich das Herz meiner Liebsten gewinnen (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)
  • 22.
    Absammeln (Live in Runneburg/Weißensee / 1998)

In Extremo waren vielleicht DIE deutschen Newcomer 1998, schafften sie es doch ohne finanzstarkes Label im Rücken eine stattliche Zahl an Einheiten abzusetzen. Hauptgrund für dieses Phänomen war sicherlich die unheimlich starke Livepräsenz der Berliner, die fast unentwegt auf Tour waren und mittlerweile jede Hütte in der ganzen Republik abgegrast haben dürften. Doch was bringt ständiges Touren, wenn die Band live nicht überzeugend ist? In Extremo haben dieses Problem nicht, überzeugen sowohl bei Metalshows oder Open Airs (wie in Wacken) mit ihrer Gitarrenfraktion, als auch auf Mittelaltermärkten, bei welchen die Jungs auf ihre Klampfer verzichten. Vorliegendes Tondokument entstand am 26. Juli 1998 auf der Runneburg zu Weißensee und zeigt In Extremo in der klassischen Variante ohne Stromgitarren und Gesang. Mit ihrer mittelalterlichen Musik und den Ansagen eines Gauklers lassen die Berliner eine zauberhafte Atmosphäre entstehen, die man am besten natürlich live erlebt. Aber auch dieser Silberling verschafft eine wohlige Atmosphäre und ist nicht nur den Fans der Band ans Herz zu legen! (Andreas Reissnauer - 01/99)