Mehr Produktdetails

Wähle deine Größe

Rechtzeitige Lieferung zu Weihnachten

Sofort lieferbar!

Paketankunft: zwischen 12.12.2022 - 14.12.2022

Teilen

Artikelbeschreibung

Erscheint im Digisleeve.

Die deutschen Thrash Metal Urgesteine DESTRUCTION feiern ihr 40-jähriges Bestehen und liefern eine neue, knallharte Ansage in Form ihres neuen Albums Diabolical. Mit ihrem kompromisslosen, eigenständigen und eingängigen Thrash Metal zählen DESTRUCTION zu der illustren Runde der GERMAN BIG 4 - gemeinsam mit Kreator, Sodom und Tankard, den Legenden des Deutschen Thrash. Auch nach 40 Jahren Bandgeschichte schalten DESTRUCTION keinen Gang runter: nach dem aufmarschierenden Einstieg vom Opener „Under The Spell“ lassen DESTRUCTION auf dem Titeltrack „Diabolical“ keine Gnade walten. Wütend walzende Drums, aggressive Riffs und höllische, unverkennbare Vocals von Frontmann Schmier – DESTRUCTION at it’s best! „No Faith In Humanity“ gewährt keine Pause vom Headbangen, während „Hope Dies Last“ in Sachen Brachialität selbst für DESTRUCTION neue Maßstäbe setzt. Unaufhaltsam und zerstörerisch schmettern DESTRUCTION sämtliche Trommelfelle nieder. „Tormented Soul“ lädt mit geschmackvollem Heavy Metal und einen explosiven Drumstil, bis das grande Finale der 47-minütigen Zerstörungsparade von Diabolical in einem Cover von GBH’s „City Baby Attacked By Rats“ mündet, auf welchem das legendäre Fünfergespann auf unnachahmliche Weise rauen Hardcore Punk mit brachialem Thrash Metal vereint. Auch auf ihrem fünfzehnten Album Diabolical fahren DESTRUCTION schwere Geschütze voll ehrlichem und kompromisslosen Thrash Metal auf, welcher sich unnachgiebig den Weg in die Hörkanäle der Hörerbahnt und mit rasiermesserscharfem Sound ein Massaker anrichtet, welches sich niemand entgehen lassen sollte!

Kauf auf Rechnung und Raten

Kostenlose Rücksendung

30 Tage Rückgaberecht

Unfassbar guter Service

Allgemein

Artikelnummer: 524230
Musikgenre Thrash Metal
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Destruction
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 08.04.2022
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Under The Spell
  • 2.
    Diabolical
  • 3.
    No Faith In Humanity
  • 4.
    Reprent Your Sins
  • 5.
    Hope Dies Last
  • 6.
    The Last Of A Dying Breed
  • 7.
    State Of Apathy
  • 8.
    Tormented Soul
  • 9.
    Servant Of The Beast
  • 10.
    The Lonely Wolf
  • 11.
    Ghost From The Past
  • 12.
    Whorefication
  • 13.
    City Baby Attacked By Rats

von Jürgen Tschamler (18.01.2022) Schmier und Co. sind ein Garant für kompromisslosen Thrash Metal, der sich über die Jahre immer mal wieder etwas gewandelt hat, aber grundsätzlich IMMER eine konsequente Verbindung zu den „True“ Thrash Metal-Roots parat hielt. Was sich schon auf dem letzten Album „Born to parish“, im neuen Vierer-Line-Up, angekündigt hatte, wird auf „Diabolical“ weiter ausgereizt. Die zweite Klampfe im Destruction-Sound gibt den Jungs deutlich mehr Möglichkeiten in Sachen Variationen und Power und auch die Soli bekommen mehr Raum. Man höre in diesem Zusammenhang „Whorefication“. Erwähnte Overkill-Vergleiche schlagen beispielsweise bei „No faith in humanity“ oder „The last of a dying breed" durch - funkensprühende, rasiermesserscharfe Tracks. Rasant-rotzig wickelt man G.B.H.s „City baby attacked by rats" als letzten Song des Albums ab. „Diabolical“ ist ein gnadenloses Thrash Metal-Feuerwerk und eine frühe Sternstunde des Genres im neuen Jahr. Trotz der Gewalt haben die Stücke eine gefühlt weiche, fast schon warme Grundstruktur, die dieses Album massiv vom Rest der Thrash Metal-Veröffentlichungen abhebt, die eher dazu tendieren, härter, brutaler, blutiger zu klingen. Eine überraschende Wohltat, die zeigt: Thrash Metal ist keine Einbahnstraße.

Gibt es auch als:

Unsere EMPfehlungen für dich