Demonoir

CD
Mehr Produktdetails

Rechtzeitige Lieferung zu Weihnachten

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 09.12.2020 - 10.12.2020

Nur noch 3 Stück vorrätig

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

Die norwegische Black Metal-Horde mit dem neuen Wahnsinnsalbum! 1349 verströmen hier neben aller Vehemenz und Brutalität auch noch eine gefährlich funkelnde, schwarze Aura

Allgemein

Artikelnummer: 169754
Musikgenre Black Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band 1349
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 30.04.2010
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Tunnels of set - D
  • 2.
    Atomic chapel
  • 3.
    Tunnel DD
  • 4.
    When D was flesh
  • 5.
    Tunnel DDD
  • 6.
    Psalm 7:77
  • 7.
    Tunnel DV
  • 8.
    Pandemonium war bells
  • 9.
    Tunnel V
  • 10.
    The devil of the deserts
  • 11.
    Tunnel VD
  • 12.
    Demonoir
  • 13.
    Tunnel VDD

von Markus Eck (26.03.2010) Um als Black Metal-Horde mit seiner Musik neben aller Vehemenz und Brutalität auch noch eine dermaßen gefährlich funkelnde, schwarze Aura zu verströmen, dafür muss man diese bitterböse Misanthropenkunst schon wirklich mit Haut und Haaren leben. Für 1349 ist genau Letzteres bekanntlich ja schon immer Ehrensache gewesen und daher schuf der fiese skandinavische Hassverein samt Kehlenbiest Ravn auch mit dem neuen Album "Demonoir" eine wertvolle Perle des Genres. Vernichtend getost wie ein Eisblizzard wurde unter diesem Bandnamen schon von Anfang an, doch hierauf geht die norwegische Satanshorde um den Wahnsinns-Drummer Frost nun auch mit atmosphärisch-stimmungsvollem Beiwerk ergiebig ergänzender Natur vor. Überhaupt, "Demonoir" hört sich angenehm "erwachsen" an. Denn die immens fähige Band glänzt zwar auch hier wieder mit vielen wahrlich atemberaubenden Spielartistiken und hochkomplexen Strukturen, doch zu ihrer schier grenzenlosen Extremität addierten sie für die neue Platte auch angenehm kontrastierende Passagen ideenreicher Herkunft. Doch keine Bange, das infernalische Zornquartett ballert seine mächtigen Salvenserien noch immer aus mordsdicken Edelschwarzstahlrohren.