Deftones

CD
Ausverkauft!
Mehr Produktdetails
Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 19.08.2020 - 20.08.2020

Artikelbeschreibung

Mit ihrem Album "Deftones" hat die gleichnamige Band wiedereinmal bewiesen, dass es richtig und wichtig ist, seiner Linie treu zu bleiben. Auf Deftones finden sich weder Kuschelballaden noch Riff-Monster - sondern Deftones pur. Das Album ist unheimlich vielschichtig und wird Deftones-Fans stundenlang an die Boxen fesseln.
Artikelnummer: 420862
Geschlecht Unisex
Musikgenre Crossover
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Deftones
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 19.05.2003

CD 1

  • 1.
    Hexagram
  • 2.
    Needles and pins
  • 3.
    Minerva
  • 4.
    Good morning beautiful
  • 5.
    Deathblow
  • 6.
    When girls telephone boys
  • 7.
    Battle-axe
  • 8.
    Lucky you
  • 9.
    Bloody cape
  • 10.
    Anniversary of an uninteresting event
  • 11.
    Moana
  • 12.
    Keine Titelinformation (Data Track)

von Marcel Anders (03/03) Viertes Album der Nu Metal-Pioniere - wie immer produziert von Terry Date, der dem Quintett zu seinem unvergleichlich fetten Sound verhilft. Denn was ursprünglich "Lovers" heißen sollte, erweist sich einmal mehr als originelle Mischung aus harten Riffs und sphärischen Klangmalereien. Eben der Grenzgang zwischen Old-School-Krach im Sinne von Killing Joke oder Prong, gepaart mit düsterer Electronica und - das ist ein Novum - Stadion-kompatiblen Songs wie "Minerva". Doch Chino Moreno wäre nicht einer der engagiertesten Rock-Vokalisten, würde er nicht die gesamte Palette seines Resonanzraumes ausloten - von ekstatisch-wildem Geschrei bis zu weinerlichem Gestammel, lässt er kein Extrem und keine Facette aus. Dasselbe gilt für die Texte, die sich um Beziehungen, Liebe und Sex drehen und den Hörer in einen Sog aus Stimmungen und Gefühlen ziehen. Überhaupt ist "Deftones" ein Album, das volle Aufmerksamkeit verlangt - es packt dich, stellt dich auf den Kopf und spuckt dich nach 11 Songs wieder aus. Oder wie Chino sagt: "The whole heartache makes me feel alive." Nie tat ein Tritt in die Weichteile so gut, wie bei den Deftones.