Deathhammer

Deathhammer

CD
Mehr Produktdetails

Rechtzeitige Lieferung zu Weihnachten

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 04.12.2021 - 06.12.2021

Teilen

* Nur online. Mindestbestellwert 59,99 €. Die Versandkosten werden automatisch im Bestellprozess abgezogen. Der gratis Versand gilt nur für Standardversandmethoden. Nur für kurze Zeit,

Artikelbeschreibung

25 Jahre nach ihrer Gründung mähen Aspyhx mit ihrem „Deathhammer“ alles nieder und heimsten für das Old-School-Death-Metal-Gewitter 2012 im Rock Hard die Auszeichnung „Album des Monats“ ein. Pflichtkauf für alle Death-Metaller!

Allgemein

Artikelnummer: 226863
Musikgenre Death Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Asphyx
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 24.02.2012
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Into the timewastes
  • 2.
    Deathhammer
  • 3.
    Minefield
  • 4.
    Of Days When Blades Turned Blunt
  • 5.
    Der Landser
  • 6.
    Reign Of The Brute
  • 7.
    The Flood
  • 8.
    We Doom You To Death
  • 9.
    Vespa Crabro
  • 10.
    As The Magma Mammoth Rises

von Björn Thorsten Jaschinski (03.01.2012) Seit dem Wiedereinstieg von Sänger Martin Van Drunen für „Death... the brutal way“ perfektionieren die Holländer das Death-Metal-Patentrezept der Demos und ihrer ersten beiden Alben. Wie sie „Deathhammer“ jemals wieder übertreffen wollen, müssen sie sich derzeit glücklicherweise nicht fragen. Wer Asphyx vor allem als Doom-Deather kennt, wird vom knüppelharten Opener ‚Into the timewastes’ ebenso wie von gut der Hälfte der neuen Stücke niedergeknüppelt. Der Titelsong erweist sich als Mitgröl-Tempomacher mit leichter Kreator-Nähe im Chorus, das groovige „We doom you to death“ killte schon auf Gigs. So heftig diese Sturmangriffe auch sind, die zähen Riffs sind der eigentliche Trumpf. „Minefield“ setzt erste Ausrufezeichen, „Der Landser“ ist melodisch wie von der Struktur her mit seinem ergreifenden melodischem Finale göttlich - und bei „As the magma mammoth rises“ machen sich deutliche Bathory-Einflüsse bemerkbar. Ohne jegliche Verklärung ein Meisterwerk! (Björn Thorsten Jaschinski)

Unsere EMPfehlungen für dich