Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 10.06.2020 - 11.06.2020

Artikelbeschreibung

Double Crush Syndrome, angeführt von Sänger und Gitarrist Andy Brings (ex-SODOM, ex-THE TRACEELORDS) gehen mit dem neuen Album "Death to Pop" an den Start. Das von Andy Brings persönlich produziert und gemischte Werk kommt mit einer beeindruckenden Bandbreite und dürfte keinen Fan enttäuschen.
Artikelnummer: 456605
Geschlecht Unisex
Musikgenre Punkrock
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Double Crush Syndrome
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 25.10.2019

CD 1

  • 1.
    Whore
  • 2.
    Death To Pop
  • 3.
    Refuse To Kiss Ass
  • 4.
    Cocaine Lips
  • 5.
    Souls To Sell
  • 6.
    I'm In Love With You
  • 7.
    With Me
  • 8.
    Mistakes We Love To Make
  • 9.
    We Cannot Be Ruled
  • 10.
    Tonight
  • 11.
    Die Berühmten Drei Worte

von Oliver Kube (09.09.2019) Mit 20 Jahren wurde Andy Brings Gitarrist bei Sodom angeheuert. Knapp drei Dekaden später hat der faszinierende Typ aus Mülheim eine ebenso beeindruckende wie einmalige Karriere hingelegt. Nach dem Aus bei den Thrash-Giganten machte er vorerst als Frontmann der Retro-Glamster The Traceelords weiter. Aktuell ist er Mastermind der hochspannend klassische Punkrock-Attitüde mit Eighties-Metal und allem anderen, was ihnen gerade einfällt, verbindenden Double Crush Syndrome. Das 2017er-Debüt „Die for Rock ’n‘ Roll“ knackte auf Anhieb die deutschen Top 50. Und auch der Nachfolger dürfte abräumen. Denn eine Band wie diese gibt es einfach nicht nochmal. Entgegen der Aussage des Albumtitels liefern DCS nämlich einen Ohrwurm nach dem anderen ab - vom zum Mitgrölen einladenden Titeltrack über das zwischen Glam- und Goth-Anflügen changierenden „Refuse to kiss ass“ bis zur Stadionrock-Hymne „With me“ oder der Halbballade „Tonight“. Und als perfekten Rausschmeißer haben sie dann noch ihr umwerfend emotionales Cover von Schlagerstar Andy Borgs „Die berühmten drei Worte“ am Start. Mehr geht nicht!