Details

https://www.emp.de/p/death-on-the-road/426956St.html
Artikelnummer: 426956St
17,99 € 14,99 €
Du sparst 16% / 3,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Add to cart options

Product Actions

Erhältlich innerhalb 1 Woche

Product Actions

Versandkostenfrei ab 40€

GRATIS VERSAND
Artikelnummer: 426956
Geschlecht Unisex
Musikgenre Heavy Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat 2-CD
Produktthema Bands
live Ja
Band Iron Maiden
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 29.8.05
Auf Death On The Road beweisen Iron Maiden mal wieder eindrucksvoll, dass sie kein Stück ihrer Energie und Spielfreude verloren haben. Die Doppel-CD Death On The Road zeigt einen 95-minütigen, brillanten Auftritt in der Dortmunder Westfallenhalle im Jahr 2003. Ein Großteil der Songs stammt vom Album Dance Of The Death, aber auch Klassiker wie Fear Of The Dark oder Run To The Hills fehlen nicht. Auf Death On The Road reiht Iron Maiden in gewohnter Manier Ohrwurm an Ohrwurm.
CD 1
1. Wildest Dreams (Live In Dortmund) 2. Wrathchild (Live In Dortmund) 3. Can I Play With Madness (Live In Dortmund) 4. Trooper 5. Dance Of Death (Live In Dortmund) 6. Rainmaker (Live In Dortmund) 7. Brave New World (Live In Dortmund) 8. Paschendale (Live In Dortmund) 9. Lord Of The Flies (Live In Dortmund)
CD 2
1. No More Lies (Live In Dortmund) 2. Hallowed Be Thy Name (Live In Dortmund) 3. Fear Of The Dark (Live In Dortmund) 4. Iron Maiden (Live In Dortmund) 5. Journeyman (Live In Dortmund) 6. The Number Of The Beast (Live In Dortmund) 7. Run To The Hills (Live In Dortmund)
Matthias Mineur

von Matthias Mineur (Juli 2005) Das Phänomen wiederholt sich normalerweise alle paar Monate: Sechs dynamische Musiker aus England entern die Bühnen dieser Welt, präsentieren ihre peitschenden NWOBHM-Hymnen und lassen ihr Maskottchen Eddie ungelenk über die Bühne torkeln. Kein Zweifel, it's Maiden time! Erfreulicherweise halten Bruce Dickinson & Co. ihre exaltierten Bühnenshows dabei mitunter auch in Ton und Bild fest. Auf der "Dance of death"-Tour wurde dies in der Dortmunder Westfalenhalle getan, so dass die Anhängerschaft jetzt unter dem Titel "Death on the road" diese fabelhafte Band erneut Zuhause genießen kann. Da sich Soundpapst Kevin Shirley um die Klangqualitäten der Live-Aufnahmen gekümmert hat, ist diese Doppel-CD ein Genuss für die Ohren. Aber auch dieses Phänomen wiederholt sich bekanntlich alle paar Monate.

6
1
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "Death on the road".

Schreibe eine Bewertung
1 bis 5 von 7
Sortieren nach Datum Hilfreich
Dein Profilbild

Gerald L.

2 Bewertungen

Geschrieben am: 29.01.2017

Super m/

Die Cd ist der hammer ;)

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Ricardo K.

39 Bewertungen

Geschrieben am: 21.06.2013

geiles teil

die cd wahr für mich ein pflichtkauf wenn man live dabei war ;-) auf jeden fall is es so oder so die beste live cd von iron maiden

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Holger K.

18 Bewertungen

Geschrieben am: 01.04.2012

death-on-the-road-live

dieser cd ist wie die anderen sau geil!!!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

David P.

1 Bewertung

Geschrieben am: 01.01.2011

Endlich kann man wieder ein neues Opus dieser Meister in den Händen halten, und was für eins! 'Rock in Rio' war schon ein fest für die Sinne aber 'Death on the road' übertrifft das noch. Der Sound is noch viel druckvoller, die drei Gitarren lassen sich klar voneinander trennen und der Gesang war noch nie so deutlich. Grad bei den ruhigeren Passagen kommt man so richtig ins Träumen. Zum Glück stand das aktuelle Album im Vordergrund, denn die älteren Songs kent man ja schon von diversen Live-CD's. Und Kracher wie 'Dance of death', 'Paschendale' oder 'No more lies' bestätigen einfach die aktuelle Klasse der Briten. Die Klassiker dürfen natürlich auch nicht fehlen und machen den Hörgenuss perfekt. Bruce feuert das Dortmunder Publikum ständig an und schon nach dem ersten Riff erliegt es ihm und singt lauthals mit. Genause muss ein Live-Album klingen!Die CD ist ein Pflichtkauf - auch für Schalkefans!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Hannes D.

1 Bewertung

Geschrieben am: 01.01.2011

Dieses Album ist in absolut gewohnter Live Manier der Jungfrauen. Und es knüpft meiner Meinung nach nahtlos an das gewaltige Live Album Rock in Rio an. Das warten auf dieses Prachtstück hat sich wiedermal gelohnt. Ein makelloser Gesang von Mr. Dickinson und die meiner Meinung nach etwas tiefer gespielten Solos unterschreichen diese gewaltige Live-Performance. Auch mit der Nummer Lord Of The Flies zeigt Bruce Dickson seinem Vorgänger Blaze wie man das macht :) . Alles in Allem ist dieses Live-Album ein absolutes Muss für jeden richtigen Maidenfan. Aber das muss ich einem richtigen Maidenfan wohl nicht erklären... :)

War diese Bewertung hilfreich für dich?