Darkness of eternity

CD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 05.12.2020 - 07.12.2020

Nur noch 1 Stück vorrätig

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

Diese limitierte Erstauflage kommt im Digipak und punktet zudem mit einem Bonustrack.

Die Symphonic Metal-Band Amberian Dawn präsentiert das neue Album "Darkness of eternity". Dank der sensationellen Vorstellung von Ausnahmesängerin Capri sowie von Mastermind Tuomas Seppälä welcher das Werk mit einer einzigartigen Mischung aus epischen Keyboard-Sinfonien, rollenden Melodic Death Metal-Gitarren und einem Hauch 80er-Jahre-Pop zu einem 2017er-Genre-Highlight werden lässt, sollten Fans von Diabulus In Musica, Xandria, Visions Of Atlantis oder Delain unbedingt ein Ohr riskieren.

Allgemein

Artikelnummer: 368423
Musikgenre Symphonic Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Amberian Dawn
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 10.11.2017
Calculated Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    I’m The One
  • 2.
    Sky Is Falling
  • 3.
    Dragonflies
  • 4.
    Maybe
  • 5.
    Golden Coins
  • 6.
    Luna My Darling
  • 7.
    Abyss
  • 8.
    Ghostwoman
  • 9.
    Breathe Again
  • 10.
    Symphony Nr. 1, part 2 – Darkness of Eternity
  • 11.
    Anyone (Bonus Track)

von Markus Wosgien (25.09.2017) Dass die Finnen episch angehauchten Metal mit Suchtfaktor im Blut haben, manifestiert sich immer wieder aufs Neue. Auch Amberian Dawn, jene ambitionierte Symponic Metal Combo um die charismatische Sängerin Päivi „Capri“ Virkkunen, ist eine dieser besonderen Bands, die stets mit anspruchsvollen und vielschichtigen Alben glänzen. Nun heben die Suomi-Symphoniker ihr achtes Werk aus der Taufe. Dabei zeigen sie sich hier von einer fast schon märchenhaften wie auch mystisch-sakralen Seite und lassen ihr Soundkonstrukt in majestätischer Opulenz erstrahlen. Komplettiert wird „Darkness of eternity“ durch traumhaft schöne, direkt ins Ohr gehende Melodiebögen, die jede der zehn Nummern zur Hymne hochkatapultiert. Mehr denn je tauchen Amberian Dawn in ein komplexes Symphoniemeer hinab, komplettieren diese Reise mit jeder Menge Bombast, Pathos und Riffgewitter und fügen am Ende noch einen Schuss 80er-Jahre-Pop hinzu. Ein mitreißendes Album, das keine Zeit zum Durchatmen lässt.