Dark horse

Dark horse

CD
Ausverkauft!
Mehr Produktdetails
Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelbeschreibung

Dreckige, bullig groovende Rocker, clever arrangierte Breitwand-Schnulzen und ein wenig modernes Honkytonk-Feeling: Die kanadischen Arena-Stars um Frontmann Chad Kroeger geben ihre Fans zum sechsten Male exakt das, was diese wünschen.

Allgemein

Artikelnummer: 437593
Musikgenre Alternative/Indie
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Nickelback
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 14.11.2008
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Something In Your Mouth (Album Version)
  • 2.
    Burn It To The Ground (Album Version)
  • 3.
    Gotta Be Somebody
  • 4.
    I'd Come For You (Album Version)
  • 5.
    Next Go Round (Album Version)
  • 6.
    Just To Get High (Album Version)
  • 7.
    Never Gonna Be Alone (Album Version)
  • 8.
    Shakin' Hands (Album Version)
  • 9.
    S.E.X. (Album Version)
  • 10.
    If Today Was Your Last Day (Album Version)
  • 11.
    This Afternoon (Album Version)

von Oliver Kube (29.01.2009) Für ihr sechstes Album haben die Multiplatin-Rocker aus Kanada niemand geringeren als Mutt Lange engagiert. Der hat in seiner beeindruckenden Karriere zwar u. a. schon AC/DCs "Highway to hell" und "Back in black" produziert, war zuletzt aber ausschließlich für Schnulzen-Ladys wie Celine Dion oder Shania Twain tätig. Das schwer groovende "Burn it to the ground" dürfte jedoch alle diesbezüglichen Bedenken gleich im Keim ersticken. "Next go round" übertrifft dies sogar noch in Sachen Aggressivität, wobei trotzdem großer Wert auf Melodie gelegt wird. Natürlich gibt es die obligatorischen Breitwand-Schleicher ("Never gonna be alone") zu hören. Doch sogar die sind dank einfallsreicher Arrangements mehr als nur erträglich. Dazu fällt auf, dass sich Chad Kroeger & Co. mehr und mehr ihrer in der Vergangenheit bereits angedeuteten Vorliebe für Country-Klänge hingeben. Der melancholische Midtempo-Rocker "Gotta be somebody", die Power-Ballade "I’d come for you" oder die Party-Nummer "This afternoon" besitzen ein modernes Honkytonk-Feeling, das hervorragend zum Rest dieses gelungenen Albums passt.