Details

https://www.emp.de/p/cynic-paradise/437426St.html
Artikelnummer: 437426St
18,99 € 9,99 €
Du sparst 47% / 9,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 21.11.2019 - 22.11.2019

Add to cart options

Product Actions

Wir schenken dir die Versandkosten*

Gratis Versand*

Heute kannst du shoppen bis der Arzt kommt und wir schenken dir die Versandkosten. Bitte schön!

*Mindestbestellwert 59,99 €. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen.

Artikelnummer: 437426
Geschlecht Unisex
Musikgenre Industrial
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Pain
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 31.10.2008
Die klangliche Anlehnung an "Rebirth" Zeiten zeigt: Peter Tägtgren hat im Laufe seiner bewegten Karriere ein Händchen für Melodien mit Ohrwurmcharakter gewonnen. Hit reiht sich an Hit, "Feed us" und "Follow me" werden zudem von Anette Olzon (Nightwish) veredelt.
CD 1
1. I'm Going In 2. Monkey business 3. Follow Me 4. Have A Drink On Me 5. Don't care 6. Reach Out (And Regret) 7. Generation X 8. No one knows 9. Live fast / Die young 10. Not your kind 11. Feed us
Lisa Hofer

von Lisa Hofer (03.11.2008) Mit der neuen Scheibe knüpfen Pain nahtlos an das Soundgewand ihres zweiten und bislang gnadenlosesten Nackenbrechers "Rebirth" an. Eiskalte und umwerfend wuchtige Gitarrenwände treffen auf pulsierende Bassläufe, atmosphärische Keyboardschwaden, treibendes Drumming und Peter Tägtgrens aggressiven Gesang. Trotz klanglicher Anlehnung an alte Zeiten wird klar, dass Peter Tägtgren im Laufe seiner bewegten Karriere ein Händchen für Melodien mit Ohrwurmcharakter gewonnen hat, denn auf "Cynic paradise" jagt ein Hit den nächsten. Vom Uptempo-Opener "I‘m going in" über das hymnische "Live fast, die young" bis hin zum groovigen "No one knows" - Herr Tägtgren hat alle schlagkräftigen Argumente seiner bisherigen fünf Studio-Alben zu einem schillernden Silberling verschmolzen. Als besonderes Highlight bereichert Nightwish Sängerin Anette Olzon "Cynic paradise" um etliche schöne Momente. Peter kehrt nicht nur zurück zu Nuclear Blast, sondern auch mit voller Stärke zurück in den Ring. Welcome back!