Details

https://www.emp.de/p/cauterize/314025St.html
Artikelnummer: 314025St
14,99 € 9,99 €
Du sparst 33% / 5,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Rechtzeitige Lieferung zu Weihnachten

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 17.12.2019 - 18.12.2019

Nur noch 2 Stück vorrätig

Add to cart options

Product Actions

Gratis Versand ab 39,99 €

Gratis Versand

Heute kannst du shoppen bis der Arzt kommt und wir schenken dir die Versandkosten ab 39,99 € Bestellwert. Bitte schön!

*Mindestbestellwert 39,99 €. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen.

Artikelnummer: 314025
Geschlecht Unisex
Musikgenre Alternative/Indie
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Tremonti
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 05.06.2015
Kommt im Digipak.

Gitarrist und Songschreiber Mark Tremonti ist für seine Bands Alter Bridge und Creed bekannt, mit denen er bereits mehrere Grammys gewonnen hat. Mit weltweit über 40 Millionen verkauften Tonträgern steckt er hinter Hits wie ‘My own prison’, ‘Higher’, ‘Isolation’ und ‘Addicted to pain’ – um nur ein paar zu nennen. Tremonti melden sich mit ihrem zweiten Album "Cauterize" zurück. Neben Mark Tremonti (Gesang und Gitarre) sind Eric Friedman (Gitarre), Wolfgang van Halen (Bass) und Garrett Whitlock (Schlagzeug) zu hören. Tremonti machen genau da weiter, wo sie mit ihrem ersten Album ‘All I was’ (2012) aufgehört haben. "Cauterize" wurde von Michael ‘Elvis’ Baskette produziert. Von den ersten Riffs des Openers ‘Radical change’ bis hin zur letzten Note des episch anmutenden letzten Songs ‘Providence’, verdeutlicht der Output, welche Entwicklung Mark Tremonti als Songwriter durchgemacht hat. Seine Hard Rock / Heavy Metal Einflüsse sind auf dem Album deutlich zu hören, insbesondere in Songs wie ‘Flying monkeys’, ‘Arm yourself’ und ‘Sympathy’ durch.
CD 1
1. Radical change 2. Flying monkeys 3. Cauterize 4. Arm yourself 5. Dark trip 6. Another heart 7. Fall again 8. Die the roose 9. Sympathy 10. Providence
Oliver Kube

von Oliver Kube (21.05.2015) Nach dem exzellenten Debüt „All I was” (2012) legt das musikalische Mastermind von Alter Bridge und Creed mit einem zweiten Alleingang nach. Erneut übernimmt die Sechs-Saiten-Koryphäe hier auch die Position des Sängers/Frontmanns. Eine Rolle die er erstklassig und mit hörbarem Enthusiasmus füllt. Marc Tremontis Begleitband besteht weiterhin aus Gitarrist Eric Friedman (Alter Bridge, Skillet) und Drummer Garrett Whitlock. Am Bass ist Wolfgang Van Halen dazugekommen, der sich bereits bei den nach Papa Eddie benannten Legenden Van Halen bestens bewährt hat. Stilistisch schließt „Cauterize“ direkt an den Vorgänger an. Was bedeutet, dass Fans von Tremontis anderen Acts hier eine gehörige Steigerung in Sachen Heavyness, Dynamik und Speed erwartet. „Radical change“ etwa ist deutlich der Einfluss früher Metallica-Alben anzuhören, während man für „Flying monkeys“ oder „Arm yourself“ mit mal in Richtung Pantera, dann Disturbed gehenden Brecher-Grooves und -Breaks hantiert. Dennoch begeistert Tremonti unverändert mit seinen charakteristischen exzellenten Melodien und atmosphärischen Einschüben.