Call of the Mastodon

CD
Mehr Produktdetails

Rechtzeitige Lieferung zu Weihnachten

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 11.12.2021 - 13.12.2021

Teilen

* Nur online. Mindestbestellwert 59,99 €. Die Versandkosten werden automatisch im Bestellprozess abgezogen. Der gratis Versand gilt nur für Standardversandmethoden. Nur für kurze Zeit,

Artikelbeschreibung

Alle neun Songs des Debutalbums "Call of the Mastodon" wurden remixt und neu gemastert, komplexer Death Metal mit genrespezifischen Gesangsgrunzern.

Allgemein

Artikelnummer: 428246
Musikgenre Progressive Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Edition Re-Release
Produktthema Bands
Band Mastodon
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 14.02.2014
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Shadows that move
  • 2.
    Welcoming War
  • 3.
    Thank you for this
  • 4.
    We Built This, Come Death
  • 5.
    Hail to fire
  • 6.
    Battle at sea
  • 7.
    Deep sea creature
  • 8.
    Slickleg
  • 9.
    Call of the mastodon

von Matthias Mader (20.01.2006) „Call of the mastodon“ ist eine durchaus geschichtsträchtige Veröffentlichung, fängt die CD doch den allerersten Studioausflug der Gruppe ein. Alle neun Songs sind remixed sowie remastered worden, das Cover ziert eine tolle Zeichnung von Paul Romano, der die Band als Künstler seit den frühesten Tagen begleitet hat. Was bringt „Call of the mastodon“ aber nun musikalisch? Songs wie „Shadows that move“ oder „Welcoming war“ zelebrieren noch nicht ganz ausgereiften, aber zu jeder Zeit höchst komplexen Death Metal mit seinen genretypischen Vocals-Grunts. Die Kompositionen an sich sind gekennzeichnet von extremen Tempo- und vor allem Rhythmuswechseln, partiell stark an der Grenze zum Grindcore (siehe „Call of the mastodon“), definitiv kein Death Metal von der Stange. Zwar greifen noch nicht alle Teile nahtlos ineinander, doch ein erster Grundstein war definitiv gelegt. Als Anspieltip sei ganz klar das herausragende „Battle at sea“ genannt, das mit seinen vielen überraschenden Wendungen fast als eine Death Metal-Variante von Iron Maidens „Rime of the ancient mariner“ durchgeht - aller Ehren wert!

Unsere EMPfehlungen für dich