Details

https://www.emp.de/p/brand-new-eyes/139507St.html
Artikelnummer: 139507St
16,99 € 9,99 €
Du sparst 41% / 7,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 13.12.2019 - 14.12.2019

Nur noch 2 Stück vorrätig

Add to cart options

Product Actions

Gratis Versand ab 14,99 €

Gratis Versand

Heute kannst du shoppen bis der Arzt kommt und wir schenken dir die Versandkosten ab 14,99 € Bestellwert. Bitte schön!

*Mindestbestellwert 14,99 €. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen.

Artikelnummer: 139507
Geschlecht Unisex
Musikgenre Alternative/Indie
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Paramore
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 25.09.2009
Fans ihres weltweiten Megasellers "Riot!" können durchatmen. Die US-Stars machen exakt dort weiter, wo sie vor zwei Jahren aufhörten: bei stürmischen Punkpop-Rockern, breitwandigen Hymnen und herzerweichenden Balladen. Ein garantierter Hit.
CD 1
1. Careful 2. Ignorance 3. Playing god 4. Brick by boring brick 5. Turn it off 6. The only exception 7. Feeling sorry 8. Looking up 9. Where the lines overlap 10. Misguided ghosts 11. All I wanted 12. Decode (Twilight Soundtrack Version)
Oliver Kube

von Oliver Kube (12.09.2009) Wie schon beim Vorgänger "Riot!" brauchen die schnelleren, stürmischen Punkrocker wie das druckvolle "Careful" oder das zu groovendem Beat marschierenden "Ignorance" etwas länger, um sich im Gehörgang fest zu setzen. Nach drei bis vier Durchläufen, mutieren sie allerdings zu ähnlich unwiderstehlichen Ohrwürmern, wie die diversen Hits des weltweiten Megasellers. Auch bei den Balladen und Hymnen verhält es sich ähnlich, wie beim Vorgänger, nämlich umgekehrt zu den flotteren Stücken: das von Akustik-Gitarre und Cello getragene "Execution" oder das aus Elementen einer Powerballade und lupenreinem Stadionrock montierte "All i wanted" zünden augenblicklich und können spätestens beim dritten Refrain problemlos mitgesungen werden. Der absolute Höhepunkt des Albums und der mit Abstand reifste bzw. anspruchsvollste Track der bisherigen Paramore-Karriere ist allerdings "Brick by boring brick". Falls diese Mischung aus knackigem The-Clash-Feeling und Erwachsenen-Pop à la Alanis Morissette den Weg anzeigt, den der US-Fünfer zu gehen beabsichtigt, sieht es um seine Zukunft wahrlich rosig aus.