Brainwashed

Brainwashed

CD
Mehr Produktdetails
Erhältlich innerhalb 1 Woche

Teilen

Und so geht's: Kaufe für 50€ aus unserem kompletten Sortiment (min. 1 Artikel muss aber aus dem Bereich Gaming sein) und du kannst dir zusätzlich ein Geschenk aussuchen.

*Wähle eines von vielen coolen Geschenken! So geht's: Mindestbestellwert 50 € und mind. 1 Artikel aus dem Gaming-Sortiment. Die Auswahl des Gratis-Artikels erfolgt am Ende des Bestellprozesses. Unterhalb deines Warenkorbs kannst du dir deinen Wunschartikel auswählen. Nur ein Gratisartikel pro Bestellung und nur solange der Vorrat reicht. Gilt nicht für den Kauf von Gutscheinen. Gültig bis 14.06.2021

Artikelbeschreibung

Diese Deluxe Jewelcase-Edition der "Brainwashed" enthält die Bonustracks der Digipak-Version.

Die Briten While she sleeps machen sich mit dem tollen neuen Album "Brainwashed" unsterblich. Der ohnehin schon starke Vorgänger "This is the six" wird problemlos an die Wand gespielt (inklusive der Bonus-Titel "The woods", "Method in madness" und "Modern minds").

Allgemein

Artikelnummer: 297261
Musikgenre Metalcore
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Edition Deluxe Edition
Produktthema Bands
Band While She Sleeps
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 20.03.2015
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    The Divide
  • 2.
    New World Torture
  • 3.
    Your Evolution
  • 4.
    Brainwashed
  • 5.
    We Are Alive at Night
  • 6.
    Our Legacy
  • 7.
    Four Walls
  • 8.
    Torment
  • 9.
    Kangaezu Ni
  • 10.
    Life in Tension
  • 11.
    Trophies of Violence
  • 12.
    No Sides, No Enemies
  • 13.
    The Woods
  • 14.
    Method in Madness
  • 15.
    Modern Minds

von Vincent Grundke (17.12.2014) Geduld und Gleichmut - Tugenden, die While She Sleeps erst erlernen mussten. Als Sänger Lawrence Taylor das halbe Jahr 2014 einen Polypen im Rachenraum bekämpfte, legten seine vier Mitstreiter beim Campen den Tourstress und den Druck aufs zweite Album ab. In der Ruhe liegt eben die Kraft: Jetzt atmet „Brainwashed“ überzogene Lagerfeuer-Männerchöre, funkelnde Effektverwirbelungen auf der Klampfe und viel Raum für Dramatik. Es ist punkiger und doch hymnenhafter. Rein strukturell wurden aber Abstriche gemacht: Auf ihrem Debüt wurde zusammengequetscht, was das Zeug hält, um die Riffs bloß nicht zu überreizen. Jetzt liegt der Fokus auf sich mächtig auftürmender Erhabenheit. Dadurch kommt die aggressive Schnelligkeit nur selten zum Schuss. Zurück bleiben durchdachte Härte und Bombast. Das ist keine Spielerei mehr, das ist der pure Willen von Musikern, die für's Musikersein Alltagsjobs ausschlagen und nicht mal ein eigenes Dach überm Kopf haben. Zeilen wie „if we have to kill the living to live“ verkörpern diesen Zwang. Der Titeltrack „Brainwashed“ strotzt sogar vor Selbstsicherheit: „We won’t fail, we fuckin' find a way“. Ambitioniert ist gar kein Ausdruck mehr.