Details

https://www.emp.de/p/born-again/388409St.html
Artikelnummer: 388409St
17,99 € 7,99 €
Du sparst 55% / 10,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 19.09.2019 - 20.09.2019

Nur noch 2 Stück vorrätig

Add to cart options

Product Actions

Artikelnummer: 388409
Geschlecht Unisex
Musikgenre Nu Metal
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Farmer Boys
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 02.11.2018
Erscheint im limitierten Digipak (inklusive 2 Bonustracks).

Mit einem Paukenschlag kehrt die schwäbische Powertruppe Farmer Boys um die drei Bandgründer Matthias Sayer (Gesang), Alex Scholpp (Gitarre) und Ralf Botzenhart (Bass) samt den beiden Neuzugängen Timm Schreiner (Schlagzeug) und Richard Düe (Keyboard) auf die Bildfläche zurück. Bereits in den Neunzigern schrieb die Band internationale Musikgeschichte. Und die Jungs denken auch heute nicht daran, dem Schubladenwahn zu unterliegen und pusten die vielen Fragezeichen hinter ihrem explosiven Mix mit einem dicken, fetten Sound-Ausrufezeichen weg. Das kommende Werk wird den Titel "Born again" tragen und präsentiert mit der ersten Single "You And Me" schon einmal einen imposanten Türöffner.
CD 1
1. Cosmos 2. Faint lines 3. Fiery skies 4. You and Me 5. Isle of the dead 6. Tears of joy 7. Mountains 8. Stars 9. Oblivion 10. In the last days 11. Revolt 12. Born again 13. Promises (Bonus Track) 14. Flaw (Bonus Track)
Adam Weishaupt

von Adam Weishaupt (24.08.2018) Als es anno 1996 galt den Sound der süddeutschen Farmer Boys auf ihrem legendären Debüt „Countrified“ zu beschrieben, tat es meist die Definition einer Mischung aus Pantera und Depeche Mode. Soll heißen: fette, moderne Riffs prallen auf poppige Melodien und große Refrains. An diesem Prinzip hat sich bis heute nichts geändert, außer dass das Quintett um die beiden Bandleader Matthias Sayer (Gesang) und Alex Scholpp (Gitarre) heute noch zielstrebiger, fokussierter und akribischer zur Sache geht. „Born again“ klingt unheimlich frisch, hochmotiviert und beinhaltet ein ganzes Arsenal an potentiellen Hits. Mit „Faint lines“ und „Fiery skies“ stehen zwei brachiale Granaten am Anfang, ehe die Vorab-Single „You and me“ und das träumerisch-hymnische „Isle of the dead“ verzaubern. Die zweite Hälfte ist mit Nackenbrechern wie dem Stadion Rocker „Stars“, dem Uptempo-Ohrwurm „Revolt“ und dem finalen, cineastisch-melancholischen „Born again“ ebenso stark bestückt.