Details

https://www.emp.de/p/bloodthirst/411365St.html
Artikelnummer: 411365St
14,99 € 6,99 €
Du sparst 53% / 8,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 24.05.2019 - 25.05.2019

Product Actions

Artikelnummer: 411365
Geschlecht Unisex
Musikgenre Death Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Cannibal Corpse
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 11.10.99
Mit Bloodthirst" haben Cannibal Corpse ein technisch dermaßen hohes Level erreicht, dass selbst manch hartgesottene Frickel-Combo lahmend hinterher hinkt. Die Kunst von Cannibal Corpse besteht jedoch keineswegs in der Demonstration technischer Fähigkeiten, sondern im Kombinieren von musikalischem Anspruch mit Brutalität, ein Unterfangen, welches auf "Bloodthirst" seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht.
CD 1
1. Pounded into dust 2. Dead human collection 3. Unleashing the bloodthirsty 4. The spine splitter 5. Ecstasy in decay 6. Raped by the beast 7. Coffinfeeder 8. Hacksaw decapitation 9. Blowtorch slaughter 10. Sickening metamorphosis 11. Condemned to agony
Patrick Schmidt

von Patrick Schmidt (null) So langsam aber sicher werden mir die Kannibalen unheimlich. Mittlerweile hat das Quintett ein technisch dermaßen hohes Level erreicht, daß selbst manch hartgesottene Frickel-Combo lahmend hinterher hinkt. Die Kunst von Cannibal Corpse besteht jedoch keineswegs in der Demonstration technischer Fähigkeiten, sondern im Kombinieren von musikalischem Anspruch mit Brutalität, ein Unterfangen, welches auf "Bloodthirst" seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Das fängt an bei der gnadenlosen Colin Richardson-Produktion (u.a. Machine Head und Napalm Death), die jedes Instrument perfekt beleuchtet und erbarmungslos knallt, ein Elchtest für jede Anlage. Härtemäßig haben die Jungs wieder ein paar Grade zugelegt und klingen weit weniger verspielt als noch auf dem Vorgänger "Gallery of suicide", was wohl auch daran liegt, daß Neuzugang Pat O'Brien (ehemals Nevermore) mittlerweile vollständig integriert wurde. "Dead human collection" oder "Coffinfeeder" sind Lehrstücke brutalen Death Metals, schnell, aggressiv wie Hölle und ultratight runtergezockt. Verdammt geile Scheibe!

1
0
2
1
0

Sag uns deine Meinung zu "Bloodthirst".

Schreibe eine Bewertung
1 bis 4 von 4
Sortieren nach Datum Hilfreich
Dein Profilbild

Michael W.

55 Bewertungen

Geschrieben am: 14.08.2013

Für Technik - Freaks ...

... ich kann mich eigentlich meinem Vorredner nur anschließen. Obwohl Cannibal Corpse auch auf diesem Werk technisch versiert agieren, schaffen Sie es nicht, mich mit Ihrem Songmaterial zu fesseln (hörbar ist es aber). Es fehlt schlicht und ergreifend an Kreativität (Abwechslung).

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Marius S.

14 Bewertungen

Geschrieben am: 27.03.2012

Tja...

Cannibal Corpse, wie sie im Buche stehen: Brutal und eingänig bis zum geht nicht mehr. Um diese Musik mögen zu können, muss man schon etwas abgestumpft sein und von Technical Metal Bands wie Obscura oder Atheist noch nicht viel gehört haben. Freunde von mir haben mir das Album empfohlen, aber viel Anfangen kann ich damit nicht. Es klingt nunmal alles gleich. Würden vielleicht 2 oder 3 Lieder auf dem Album so klingen, wärs ja noch OK, allerdings wärens dann nicht Cannibal Corpse. Wenn man schon etwas von der Truppe hört, und nichts gegen Eingängigkeit hat, sollte man lieber "The Bleeding" oder "Gallery of Suicide" vorziehen.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Simon H.

1 Bewertung

Geschrieben am: 01.01.2011

Cannibal Corpse sind wohl die schlechteste Band der gesammten Death/Trash/Black Metal Zone. Der Sänger würgt nur rum. Gut, das ist ja normal für solche Musik aber IMMER im gleichen Ton. Er betont nichts, die Kehrreime und Melodien werden genauso gesungen wie normale Textpasagen und das auch noch immer in der selben Geschwindigkeit. LANGWEILIG!!! Wer guten Deathmetal hören will sollte sich ne CD von Vader kaufen.1 Punkt dafür das die CD überhaupt bespielt ist1 Punkt weil dieses Album (im Gegensatz zu den anderen) wenigsten ein Par annähernd gute Songs hat. STILLOSDAS SAGT KEIN DEATHMETAL HASSER !!!kauft euch lieber ne Slipknot/Vader/Rammstein/Cradle of Filth/System of a down/Marilyn Manson/Eisregen/Guano Apes CD

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Maximilian S.

4 Bewertungen

Geschrieben am: 27.10.2010

Hammer

Also cih finde die CD einfach nur geillll ^^ bekomme nicht genug xD und zu dem preis auchnoch also ich kann die CD nur bestens Empfehlen !!!!

War diese Bewertung hilfreich für dich?