Bloodthirst

CD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 13.08.2020 - 14.08.2020

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

Mit Bloodthirst" haben Cannibal Corpse ein technisch dermaßen hohes Level erreicht, dass selbst manch hartgesottene Frickel-Combo lahmend hinterher hinkt. Die Kunst von Cannibal Corpse besteht jedoch keineswegs in der Demonstration technischer Fähigkeiten, sondern im Kombinieren von musikalischem Anspruch mit Brutalität, ein Unterfangen, welches auf "Bloodthirst" seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht.
Artikelnummer: 411365
Geschlecht Unisex
Musikgenre Death Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Cannibal Corpse
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 11.10.1999

CD 1

  • 1.
    Pounded into dust
  • 2.
    Dead human collection
  • 3.
    Unleashing the bloodthirsty
  • 4.
    The spine splitter
  • 5.
    Ecstasy in decay
  • 6.
    Raped by the beast
  • 7.
    Coffinfeeder
  • 8.
    Hacksaw decapitation
  • 9.
    Blowtorch slaughter
  • 10.
    Sickening metamorphosis
  • 11.
    Condemned to agony

von Patrick Schmidt (null) So langsam aber sicher werden mir die Kannibalen unheimlich. Mittlerweile hat das Quintett ein technisch dermaßen hohes Level erreicht, daß selbst manch hartgesottene Frickel-Combo lahmend hinterher hinkt. Die Kunst von Cannibal Corpse besteht jedoch keineswegs in der Demonstration technischer Fähigkeiten, sondern im Kombinieren von musikalischem Anspruch mit Brutalität, ein Unterfangen, welches auf "Bloodthirst" seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Das fängt an bei der gnadenlosen Colin Richardson-Produktion (u.a. Machine Head und Napalm Death), die jedes Instrument perfekt beleuchtet und erbarmungslos knallt, ein Elchtest für jede Anlage. Härtemäßig haben die Jungs wieder ein paar Grade zugelegt und klingen weit weniger verspielt als noch auf dem Vorgänger "Gallery of suicide", was wohl auch daran liegt, daß Neuzugang Pat O'Brien (ehemals Nevermore) mittlerweile vollständig integriert wurde. "Dead human collection" oder "Coffinfeeder" sind Lehrstücke brutalen Death Metals, schnell, aggressiv wie Hölle und ultratight runtergezockt. Verdammt geile Scheibe!