Details

https://www.emp.de/p/bloodshed-across-the-empyrean-altar-beyond-the-celestial-zenith/335631St.html
Artikelnummer: 335631St

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 20.11.2018 - 21.11.2018

Product Actions

Aktuelle Rabatte für diesen Artikel

Versandkostenfrei ab 40€

Artikelnummer: 335631
Musikgenre Black Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Inquisition
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 26.8.16
Die schicke Fan-Box kommt mit dem Album im Digipak incl. des Typhon-Covers "Once upon a time", einem 28-seitigem Booklet, einer hochwertigen Flagge (70 x 100cm) und einem gestickten Patch!

Es gibt verschiedene Schritte in der Karriere einer Band. Einer davon ist der Durchbruch einer Band aus dem Underground in den Hauptstrom einer Szene, so ist es auch mit Inquistion! Lange schwammen sie im Underground und schon dort wuchs ihre Anhängerschaft ins nahezu unermessliche. Schon das erste Hören des neuen Albums "Bloodshed across the empyrean altar beyond the celestial zenith" bläst alle Zweifel aus den Köpfen der Hörer. Das amerikanische Black Metal Duo hat mit diesem Werk ein neues Level der Kunst erreicht; es ist reifer, vertrauter und meisterlicher als je zuvor ein Album von Inquisition war. Mit diesem Meisterwerk hat die Band einen neuen Meilenstein in ihrer Karriere erreicht!

Viele der "Alt"-Fans werden sich wohl Fragen, ob das Album mit den Vorgänger mithalten kann, die Antwort darauf ist einfach. "Bloodshed across the empyrean altar beyond the celestial zenith" kommt mit allen Trademarks der Band daher, ohne langweilig zu wirken, jeder Song ist ein Highlight für sich!
  1. Intro: The Force Before Darkness
  2. From Chaos They Came
  3. Wings Of Anu
  4. Vortex From The Celestial Flying Throne Of Storms
  5. A Black Aeon Shall Cleanse
  6. The Flames Of Infinite Blackness Before Creation
  7. Mystical Blood
  8. Through The Divine Spirit Of Satan A Glorious Universe Is Known
  9. Bloodshed Across The Empyrean Altar Beyond The Celestial Zenith
  10. Power From The Center Of The Cosmic Black Spiral
  11. A Magnificent Crypt Of Stars
  12. Outro: The Invocation Of The Absolute, The All, The Satan
  13. Coda: Hymn To The Cosmic Zenith
Björn Thorsten Jaschinski

von Björn Thorsten Jaschinski (06.06.2016) Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte: Inquisition etablieren seit Jahren in den Weiten des Universums ihr Parallel-„Blashyrk“. Kontinuierlicher als die Konfliktparteien Abbath und Immortal sind sie live trotz ihrer ungewöhnlichen Zweierbesetzung dermaßen präsent, dass sich bald vielleicht die Positionen von Headliner und Anheizer umkehren. Der Gitarrensound der zehn neuen Songs zwischen den Ambient-Klammern (Intro, Outro und Coda) klirrt vor Kälte wie ein Blizzard. Incubus hämmert oft derart brachial los, wie Horgh und Frost in ihren besten Zeiten. Im bedrohlich schleppenden „A black aeon shall cleanse“ fehlen die majestätischen Leads, „The flames of infinite blackness before creation“ macht davon aber reichlich Gebrauch. Gegen Ende gibt es ein episches Doppelpack: „Through the divine spirit of Satan a glorious universe is known“, bei dem erhabenes Akustikgitarrenspiel einen Kontrast zu Stakkatoriffing und Rabenkrächzen schafft, und der stampfende instrumentale Titeltrack. Immortal dürfen sich warm (oder vielleicht besser kalt) anziehen!

1
0
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "Bloodshed across the empyrean altar beyond the celestial zenith".

1 bis 1 von 1
Sortieren nach Datum Hilfreich
Dein Profilbild

John A.

6 Bewertungen

Geschrieben am: 01.05.2017

I just love Inquisition

Since I lived in Colombia, I've loved Inquisition. I saw them there twice in 2 little but awesome concerts, they were and still are an inspiration for underground metal. Now I have seen them here in Europe 3 times, the last one in the Throne Fest in Belgium and as always, I loved them. This new album is a Black Metal master piece. I just don't get tired to hear them after work with a nice glass of wine. I hope Inquisition keep making history.
Cheers!

0 von 1 Kunden fanden dieses Review hilfreich