Blackwater park

CD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 07.08.2020 - 08.08.2020

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

„Blackwater park“ ist ein einer Diskographie ohne jedes schwache Album 2001 ein atembraubender Höhepunkt im Opeth-Schaffen. Mikaels Klargesang klingt in den akustischen Passagen zwischen den harten Riffs und voluminösen Growls souverän wie nie zuvor.
Artikelnummer: 420005
Geschlecht Unisex
Musikgenre Progressive Rock
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Opeth
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 02.06.2006

CD 1

  • 1.
    The leper affinity
  • 2.
    Bleak
  • 3.
    Harvest
  • 4.
    The drapery falls
  • 5.
    Dirge for november
  • 6.
    The funeral portrait
  • 7.
    Patterns in the ivy
  • 8.
    Blackwater Park

von Alexander Ertner (01/01) Welche Band kann es sich schon leisten, gleich am Anfang über 10 Minuten lang alles an Qualität, Ausdruck und Leistungsumfang in einen Song zu stecken? Hart und drückend umfängt einen dieser Song am Anfang und zeigt eines ganz klar: Opeth sind immer noch eine Metal Band und keiner braucht Angst haben, dass sich dieses in absehbarer Zeit ändern könnte. Sicherlich ist es so, dass die Riffs und der Grundsound moderner klingen, die Strukturen sich einem leicht erschließen. Aber loskommen von diesem Song kann man einfach nicht. Der Mittelteil von "The lepger infinity" zeigt einem die Großartigkeit dieser Band bei den ruhigen Parts auf, wobei der Bogen mit Härte zum Schluss hin gespannt wird und den Song umarmt. Und so spinnen die Jungs den roten Faden des ersten Songs über weit mehr als eine Stunde hinweg konsequent und elegant weiter. Und wenn schon der erste Song so eine Einzelrezension bekommt, dann wisst ihr sicherlich was ich meine, oder? "Blackwater park" ist für mich das beste von Opeth, was ich bisher gehört habe!