Beatsteaks

CD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich 04.11.2020

Nur noch 3 Stück vorrätig

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

Siebtes Album der Beatsteaks, was auf den glorreichen Namen „Beatsteaks“ hört. Wieso? Nun, der Nachfolger von „Boombox“ ist einfach typisch Beatsteaks: Erwarte alles und du bekommst alles!

Allgemein

Artikelnummer: 286339
Geschlecht Unisex
Musikgenre Punkrock
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Beatsteaks
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 01.08.2014
Geschlecht Unisex

CD 1

  • 1.
    A Real Paradise
  • 2.
    DNA
  • 3.
    Be Smart And Breathe
  • 4.
    Make A Wish
  • 5.
    Everything Went Black
  • 6.
    Up On The Roof
  • 7.
    Pass The Message
  • 8.
    Gentleman Of The Year
  • 9.
    Wicked Witch
  • 10.
    Creep Magnet
  • 11.
    I Never Was

von Peter Kupfer (19.06.2014) Das siebte Album der Beatsteaks, welches auf den glorreichen Namen „Beatsteaks“ hört. Wieso? Nun, der Nachfolger von „Boombox“ ist einfach typisch Beatsteaks: Erwarte alles und du bekommst alles! Sperrig ist es ausgefallen, was direkt mit „The real paradise“ klar wird und mit „Everything went black“ unterstrichen wird. „Make a wish“ startet minimalistisch und schafft doch den Bogen zu einem ganz großen Song, dem nichts fehlt. „Up on the roof“ und „Wicked witch“ schlagen in die Kerbe Punk und „Creep magnet“ bedient den Bereich Alternative. Die Beatsteaks haben sich längst aus dem Schatten des Übersongs „Summer“ befreit und machen ihr Ding. Keineswegs so eingängig wie damals, aber nicht minder raffiniert und durchdacht. Vielmehr ist es so, dass die Beatsteaks 11 Songs hier - viele weitere schon vorher - geschaffen haben, die eine Halbwertszeit wie Uran aufweisen. Das wird auch hier erneut klar und mit dem Song „I never was“ schafft man auch noch den perfekten Schlusssong für eine musikalische Achterbahnfahrt, die geradezu nach einer Darbietung der Songs auf den großen Bühnen der Republik schreit.