Details

https://www.emp.de/p/awakened/241527St.html
Artikelnummer: 241527St
12,99 € 7,99 €
Du sparst 38% / 5,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Add to cart options

Product Actions

Erhältlich innerhalb 1 Woche

Product Actions

Artikelnummer: 241527
Geschlecht Unisex
Musikgenre Metalcore
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band As I Lay Dying
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 21.9.12
As I Lay Dying würzen ihren harten, traditionellen Metalcore auf „Awakened“ nicht nur mit hymnischen Melodien, sondern auch mit einer gesunden Portion Punkrock. Weniger ist dieses mal mehr und das tut dem Quintett aus San Diego auf ihrem sechsten Triumphzug hörbar gut.
CD 1
1. Cauterize 2. A Greater Foundation 3. Resilience 4. Wasted Words 5. Whispering Silence 6. Overcome 7. No Lungs to Breathe 8. Defender 9. Washed Away 10. My Only Home 11. Tear Out My Eyes 12. Unwound (Awakened B Side Demo) 13. A Greater Foundation (Extended Demo Version)
Markus Wosgien

von Markus Wosgien (30.08.2012) Nachdem sich die Metalcore-Vorreiter aus San Diego ihre letzten beiden Langgrillen von Killswitch Engage-Gitarrist Adam Dutkiewicz produzieren und veredeln ließen, wagt sich das Quintett auf ihrem sechsten Opus auf neues Terrain. Ex-Descendents und Black Flag-Trommler Bill Stevenson ist der Auserkorene und dessen Punkrock-Historie hinterlässt durchaus ihre - glücklicherweise positiven - Spuren. Die elf Tracks klingen weitaus frischer, direkter und weniger überladen. Dadurch rücken die Riffs und teils filigranen Melodien in den Vordergrund, ohne dass es an allen Ecken und Enden wummert und knallt. Zwar beginnt die Scheibe mit „Cauterize“ recht typisch, birgt jedoch einige tolle Überraschungen in sich, wie das melodische „Wasted words“ oder eben die Punk-Keule „Whispering silence“. Ohne dass sich As I Lay Dying zu sehr von ihren Roots entfernen, schafft es Stevenson, die Songs auf’s Wesentliche zu filtern und die fünf Burschen zur Höchstleitung anzutreiben. „Awakened“ ist knallhart und sensationell hymnisch zugleich.

16
3
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "Awakened".

Schreibe eine Bewertung
1 bis 5 von 19
Sortieren nach Datum Hilfreich
Dein Profilbild

Eric R.

11 Bewertungen

Geschrieben am: 27.06.2016

Awakened

Das letzte Album der US-Amerikaner von As I lay dying ist ein echtes Brett!
Zugegeben es ist mein erstes AILD Album, deshalb kann ich kein Rückschluss auf die vorherigen Scheiben ziehen, aber "Awakened" beginnt stark und schnell mit Cauterize und legt mit A Greater Foundation perfekt nach. Zudem ist No Lungs to Breathe einfach sau stark. Der Rest des Albums kann sich ebenfalls sehr gut hören lassen und überzeugt mit satten Melodien und staken Riffs.

Wen die Story Tim Lambesis nicht stört bekommt für 6,99?! ein super Album von einer Band die es so sicherlich nicht mehr geben wird!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Leon F.

172 Bewertungen

Geschrieben am: 18.04.2016

Poplastiger

Meiner Meinung nach das schwächste (aber immer noch kein schlechtes) Album von AILD, aber gleichzeitig auch das eingängigste. Wer nicht so viel mit Extreme Metal zu tun hatte bisher, findet hier sicherlich einen leichteren Einstieg in eine wunderbare Welt. ;)

Anspieltipps: Defender, A Greater Foundation, My Only Home

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Swen B.

45 Bewertungen

Geschrieben am: 10.02.2016

Das letzte Kapitel...

war in meinen Augen ihr bestes. Schade das dass das letzte Album war in der Kobination.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Christian H.

35 Bewertungen

Geschrieben am: 26.12.2014

Unglaublich geil

einfach ein gutes Album

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Peter H.

19 Bewertungen

Geschrieben am: 06.11.2014

Eine gelungene Fortsetzung

Neuer Stoff, in gewohnter Qualität wie seit "An Ocean Between Us". Wie auch immer finde ich, dass es mit der musikalischen Entwicklung zunehmend stockte. Auch wenn das Gitarrenspiel immer komplexer zu werden scheint, ist der Sprung, wie bei älteren Alben, nicht mehr so groß. Das heißt, aber nicht, dass das Album langweilig ist.

War diese Bewertung hilfreich für dich?