Details

https://www.emp.de/p/at-war-with-reality/290450St.html
Artikelnummer: 290450St
12,99 € 6,99 €
Du sparst 46% / 6,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 23.07.2018 - 24.07.2018

Product Actions

Artikelnummer: 290450
Musikgenre Melodic Death Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Edition Limited Edition
Produktthema Bands
Band At The Gates
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 24.10.14
Die limiterte Mediabook CD enthält ein 40 Seiten Booklet, 2 Bonustracks und einen Logo-Patch.

Die Pioniere des melodischen Death Metals At The Gates aus Schweden sind mit neuem Album "At war with reality" zurück!
Ein atemberaubender Nachfolger zu dem 1995er Meisterwerk “Slaughter Of The Soul“.
Nachdem die Göteborger Band 2007, elf Jahre nach ihrer Trennung, wieder im klassischen Line-Up
mit Lindberg, den Gitarristen Anders Björler und Martin Larsson, Bassist Jonas Björler und Drummer
Adrian Erlandsson zusammengekommen war, wollte sie den Fans nie falsche Hoffnungen auf ein
neues Album machen.
„Erst vor einem Jahr beschlossen wir, ein neues Album aufzunehmen“, verrät Lindberg. Alle Riffs und
Melodien des Albums stammen von den Björler-Brüdern, 70 Prozent davon von Anders. Lyrisch
unterliegt diesmal alles einem Gesamtkonzept.
Björn Thorsten Jaschinski

von Björn Thorsten Jaschinski (18.09.2014) Wer die Götter des melodischen Schwedentods auf ihr knackig kompaktes letztes Werk „Slaughter of the soul” (1995) reduziert, mag mit dem Comeback langsamer warm werden. Der Grat an Verspieltheit, die oft melancholische Gangart auch außerhalb des Instrumentals „City of mirrors“, erinnert an „Terminal spirit disease“, damals ein deutlich weniger thrashiger Bastard aus Studio- und Live-Album. Selbst das forsche „Eater of gods“ gibt sich nicht durchgehend aggressiv. Am Gitarrensound, den traumhaften Leads und Tompas immer noch völlig irrsinnigem Keifen erkennt man sie jederzeit. Somit ist die Wiedergeburt ebenso geglückt, wie bei Carcass. At The Gates begehen nicht den Fehler, inmitten ihrer Trademarks zu stagnieren. Das von der Literaturgattung magischer Realismus inspirierte Textkonzept fesselt. „Order from chaos“ überrascht mit unorthodoxer Struktur; cleane Gitarren und gesprochene Zeilen finden sich über das ganze Album verteilt bis ins reflektierende Finale „The endless night“.

Sag uns deine Meinung zu "At war with reality".

1 bis 5 von 5
Sortieren nach Datum Hilfreich
Dein Profilbild

Karsten K.

22 Bewertungen

Geschrieben am: 14.05.2017

At war with reality

absolutes Hammer- Album

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Christian B.

4 Bewertungen

Geschrieben am: 10.07.2015

Oldschool in neuem Gewand

Geile Scheibe, geiler sound! Und 15 Titel muss man bei den meisten bands lange suchen! Natürlich sind da nicht alle tracks gleich stark, aber die ersten 5-6 tracks zeigen einem, wie gut diese band eigentlich ist! Als Fan ein absolutes Muss!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

David K.

31 Bewertungen

Geschrieben am: 14.12.2014

In jeder Hinsicht überzeugendes Comeback!

Letztes Jahr haben bereits Carcass mit Surgical Steel bewiesen, dass auch nach rund 20 Jahren durchaus ein Comeback möglich ist - und was für eins! At The Gates stehen Carcass dabei in nichts nach: At War With Reality knüpft sauber an Slaughter Of The Soul an, das meiner Meinung nach so ziemlich beste Melodic Death Metal-Album überhaupt. Ein derart gelungenes Comeback-Album zeichnet wahrlich legendäre Bands aus!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Steffen S.

2 Bewertungen

Geschrieben am: 14.11.2014

at the Gates

eine super jute CD, einfach hörenswert.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Anselm R.

7 Bewertungen

Geschrieben am: 09.11.2014

Tödlich genial!

Das Album ist auf jeden Fall hörenswert. Melancholisch tödlicher Sound - ein geniales Comeback der schwedischen Death-Metal Titanen At The Gates!!!

War diese Bewertung hilfreich für dich?