Details

https://www.emp.de/p/archangel/317663St.html
Artikelnummer: 317663St
17,99 € 9,99 €
Du sparst 44% / 8,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich 19.02.2020

Add to cart options

Product Actions

Artikelnummer: 317663
Geschlecht Unisex
Musikgenre Thrash Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD & DVD
Edition Limited Special Edition
Produktthema Bands
Band Soulfly
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 14.08.2015
Die limitierte Erstauflage kommt im Digipak (inklusive 3 Bonustracks) und mit exklusiver Bonus-DVD (Live at Hellfest 2014 - 10 Songs Soulfly-Action).

Soulfly releasen das kommende Album "Archangel". Max Cavalera und seine Truppe haben wieder tief in die Trickkiste gegriffen und präsentieren ein Highlight in der ohnehin schon bemerkenswerten Diskographie. Der neue Longplayer besitzt alle Trademarks der Brasilianer und kommt mit einer ungeheuren Wucht über den Zuhörer. Die tollen Gastbeiträge von Todd Jones (Nails), Matt Young (King Parrot) sowie Richie und Igor Cavalera fassen zudem perfekt in die brachial arrangierten Songs ein, "Archangel" wurde von Matt Hyde (SLAYER, BEHEMOTH, CHILDREN OF BODOM) produziert und gemischt.

Disc 1
1. We Sold Our Souls To Metal 2. Archangel 3. Sodomites 4. Ishtar Rising 5. Live Life Hard! 6. Shamash 7. Bethlehem's Blood 8. Titans 9. Deceiver 10. Mother Of Dragons 11. You suffer 12. Acosador 13. Soulfly X
Disc 2
1. Cannibal holocaust 2. Refuse / Resist 3. Bloodshed 4. Back to the primitive 5. Seek 'n' strike 6. Tribe 7. Rise of the fallen 8. Revengeance 9. Roots bloody roots 10. Jumpdafuckup / Eye for an eye
Jürgen Tschamler

von Jürgen Tschamler (01.07.2015) Dass das neue Soulfly-Album musikalisch nicht mit dem Vorgänger zu vergleichen sein wird, machte Bandleader Max Cavalera schon mit Vorab-Statements deutlich. Und „Archangel“ ist deutlich schwerer wegzustecken als „Savages“, welches in seiner Gesamtheit ein monströses Thrash-Album darstellte. „Archangel“ wirkt derber, experimenteller und doch hört man sofort, wer einem hier die Eingeweide aufmischt. Wenn „Titans“ mit einem moshigen Rhythmus aus den Boxen ballert, meint man Mucky Pup wurde mit Venom durch den Mixer gejagt! „Bethlehem's blood“ tackert einen förmlich an die Wand. An Gästen mangelt es dem Album ebenfalls nicht. Matt Young von King Parrot, Todd Jones von Nails, Richie Cavalera, Igor Cavalera - alles Musiker, die auf dem Album ihre Einflüsse hinterlassen. „Archangel“ wird nach einigen Durchgängen zu einem Album, das nicht mehr aus dem Player will, gerade weil es mit Extremen spielt. Die Special Edition enthält 3 Bonustracks sowie eine Bonus-DVD mit dem Titel „Live At Hellfest 2014". Value for money…