Antirockstars

CD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich 28.10.2020

Nur noch 4 Stück vorrätig

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

Größtenteils recht flotten und sauber produzierten Deutschpunk bietet das fünfte Album von Betontod. Die 13 Stücke kommen irgendwo zwischen den Toten Hosen und Slime ins Ziel - mit einer kleinen Prise Metal gewürzt! „König Alkohol“ hat das Zeug zur Hymne.

Allgemein

Artikelnummer: 203487
Geschlecht Unisex
Musikgenre Punkrock
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Betontod
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 26.08.2011
Geschlecht Unisex

CD 1

  • 1.
    Gloria
  • 2.
    Gasolin
  • 3.
    Nebel
  • 4.
    Auf eine gute Zeit
  • 5.
    Keine Popsongs!
  • 6.
    Wenn der Sturm beginnt
  • 7.
    Steh auf!
  • 8.
    König Alkohol
  • 9.
    Mit Vollgas durch die Hölle
  • 10.
    Blut
  • 11.
    Nie vergessen
  • 12.
    Am Ende
  • 13.
    20 Jahre

von Matthias Mader (20.06.2011) Betontod (deren Name mich irgendwie immer an die Chaos Z-Textzeile „Alles was ich sehe ist grau“ erinnert) sind mittlerweile auch bereits seit über 20 Jahren im Geschäft und legen mit „Antirockstars“ ihren fünften Longplayer vor. Geboten wird größtenteils recht flotter und saftig produzierter Deutschpunk. Stellenweise wird’s hymnisch (aber auch nachdenklich), wie bei „König Alkohol“, das mich ein wenig an die Toten Hosen erinnert. Das flotte „Am Ende“ glänzt mit einem tollen Singalong, wie ihn früher nur Slime und ganz wenige andere auf die Reihe bekommen haben. „Wenn der Sturm beginnt“ enthält eine kleine Prise Metal, vor allem beim Riffing. Die insgesamt 13 Songs sind allesamt stimmig arrangiert und lassen kaum Wünsche offen. „Wir spielen keine Popsongs, wir lieben nur die harte Melodie“ heißt es programmatisch in „Keine Popsongs“ und damit ist die Fahrtrichtung auf „Antirockstars“ auch schon sehr treffend umschrieben. Dennoch ist der Mitsingfaktor des Songmaterials extrem hoch...