Details

https://www.emp.de/p/alte-schule/448526St.html
Artikelnummer: 448526St

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 24.10.2019 - 25.10.2019

Nur noch 4 Stück vorrätig

Add to cart options

Product Actions

Artikelnummer: 448526
Geschlecht Unisex
Musikgenre Deutschrock
Medienformat 2-CD
Produktthema Bands
Band Kneipenterroristen
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 12.07.2019
Limitierte Digipak-CD im Lederlook + Bonus-CD mit 8 neu eingespielten Songs.

Passend zu ihrem 20-jährigen Bandgeburtstag veröffentlichen die Kneipenterroristen ihr neues Studioalbum "Alte Schule". Die neuen Songs haben eine extrem hohe Hitdichte und bieten einen knallharten Mix aus klaren Statements, ironischen Seitenhieben auf die Gesellschaft und reichlich Partyknallern die sowohl zum Nachdenken als auch lautstarkem Mitsingen einladen.
CD 1
1. Alte Schule 2. Edel 3. Einkehr 4. Excalibur 5. Song für Dich 6. Bei uns im Norden 7. Auf die harte Tour 8. Kneipenterroristen 2.0 9. Auf die Kollegen 10. Spreng Deine Ketten 11. Das letzte Spiel 12. Rocker 13. Hamburger Jungs 14. Auf die Kollegen ( Akustik Version )
CD 2
1. Lust zu Leiden ( Version 2019 ) 2. Was lange gärt ( Version 2019 ) 3. Holstenritter ( Version 2019 ) 4. Härter als der Rest ( Version 2019 ) 5. Problemkind ( Version 2019 ) 6. Terrortour ( Version 2019 ) 7. Am äusseren Rand ( Version 2019 ) 8. Sie kam zu mir am Morgen ( Version 2019 )
Matthias Mader

von Matthias Mader (18.06.2019) Auch wenn die Uhr im Volksparkstadion mittlerweile nicht mehr tickt - die Kneipenterroristen haben nach 20 Dienstjahren noch lange nicht genug. Und beim Jubiläum wird geklotzt und nicht gekleckert. Das neue Studioalbum mit 14 Stücken kommt u.a. als streng limitierte Edition in einer edlen Holzbox mit Branding und Bonus-CD/LP (darauf u.a. ein Live-Konzert von 2018 sowie die Motörhead-Cover „Iron fist“ und „Orgasmatron“ mit deutschen Texten). Aber das Herzstück von „Alte Schule“ sind natürlich die 14 brandneuen Stücke, aufgenommen unter der Obhut von Alex Henke (Bassist von Daniel Wirtz und TV-Star bei „Sing’ meinen Song“). Die Kneipenterroristen wagen also den nächsten Schritt. Zum Glück wird hier aber nichts glattgebügelt. Ganz im Gegenteil. Die Mischung aus Punk und Metal kommt besser auf den Punkt als jemals zuvor. Vielleicht sollten sich die Lokalkonkurrenten von Slime auch mal Stücke wie „Alte Schule“ oder „Spreng deine Ketten“ zu Gemüte führen, um aus ihrer kreativen Sackgasse wieder herauszukommen. Könnte nicht schaden. Auf ihre ureigene Art und Weise sind diese „Hamburger Jungs“ genauso authentisch wie Cock Sparrer oder Rose Tattoo. Da müssen die Troopers erstmal nachziehen...