Alive or just breathing

CD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 05.10.2020 - 06.10.2020

Nur noch 5 Stück vorrätig

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

Für das zweite Killswitch Engage-Attacke „Alive or just breathing“ wechselte Grimassenmeister Adam Dutkiewicz von den Drums an die Gitarre. Er produzierte auch das von Andy Sneap gemischte und gemasterte Durchbruchalbum der Metalcoreler.

Allgemein

Artikelnummer: 417722
Geschlecht Unisex
Musikgenre Metalcore
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Killswitch Engage
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 27.05.2002
Geschlecht Unisex

CD 1

  • 1.
    Numbered Days
  • 2.
    Self Revolution
  • 3.
    Fixation On The Darkness
  • 4.
    My Last Serenade
  • 5.
    Life To Lifeless
  • 6.
    Just Barely Breathing
  • 7.
    To The Sons Of Man
  • 8.
    Temple From The Within
  • 9.
    The Element Of One
  • 10.
    Vide Infra
  • 11.
    Without A Name
  • 12.
    Rise Inside

von Fabian Groth (05/02) Immer dann, wenn man glaubt, der alte Metal-Gaul ist endgültig zu Tode geritten worden, platt gemacht von den Selbstzitaten der Ewiggestrigen, ins Lächerliche gezogen von ihrer Dogma-Gläubigigkeit sowie dem Mummenschanz der neuen Generation, immer dann kommt eine Band daher, die einem den Glauben zurück gibt. Den Glauben an die tiefe Befriedigung, die Double-Bass-Attacken, klassisch verfrickeltes Stakkato-Gitarrenspiel, und der Wechsel von abgründig grollendem Grunzen und klaren Melodien, liefern können. An die Fusion der Essenz aus dem, was Heavy Metal und Hardcore mal so lebendig gemacht hat. Kill Switch Engage aus Massachussetts sind aus den Trümmern der Lokalhelden von Overcast auferstanden, pflegen ihre Liebe zu den Strukturen des 80er Metals, mögen die Melodiösität von In Flames und - das ist das Wesentliche: treten Arsch. Ganz gewaltig sogar. Klischeereiterei ist Sänger Jesse Leach und seiner Band zu wieder, und genau das macht das wunderbar vielfältige Repertoire des erklärten Reggae-Fans zu einer so willkommen Ausnahme.