Details

https://www.emp.de/p/aeromantic/463201St.html
Artikelnummer: 463201St

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 29.02.2020 - 02.03.2020

Add to cart options

Product Actions

Artikelnummer: 463201
Geschlecht Unisex
Musikgenre Progressive Rock
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band The Night Flight Orchestra
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 28.02.2020
Björn "Speed" Strid (Soilwork) und Co. heben ein weiteres Mal mit dem Night Flight Orchestra ab. Die Schweden lassen auch auf dem fünften Werk "Aeromantic" nichts anbrennen und garantieren einen energiegeladenen Classic Rock-Ausflug in die 80er.
CD 1
1. Servants Of The Air 2. Divinyls 3. If Tonight Is Our Only Chance 4. This Boy’s Last Summer 5. Curves 6. Transmissions 7. Aeromantic 8. Golden Swansdown 9. Taurus 10. Carmencita Seven 11. Sister Mercurial 12. Dead Of Winter
Jürgen Tschamler

von Jürgen Tschamler (03.02.2020) Sänger Björn Strid (Soilwork) und seine Truppe haben einen erneuten Angriff auf unsere Sinne vor. „Aeromantic“ liefert einmal mehr den exotischen, unverwechselbaren, tanzbaren, swingenden Sound der letzten Alben. Kaum eine andere Band des Planeten ist derzeit in der Lage solch eindringliche, hochmusikalische Songs zu liefern, die sich aus verschiedenen Strömungen speisen. Metal goes Seventies Disco ist die verkürzte Form dieses musikalischen Geschehens. Die eingängigen Harmonien, gepaart mit diesem Seventies Disco-Ambiente und den gepflegt melodischen Gitarren, verzaubern den Hörer förmlich. Nummern wie „Carmencita seven“, „Divinyls“ oder „Transmissions“ sind gigantische Hits und man kann sich nur schwerlich dem Nicht-tanzen entziehen. TNFO versprühen pure positive Laune durch diesen Seventies-Spirit mit seinen elementaren Eigenheiten. „Aeromantic“ ist in seiner Gesamtheit dem Vorgänger „Sometimes the world ain‘t enough“ deutlich überlegen, mit eindringlicheren Songs und besseren Melodien. Es ist ein fulminantes, musikalisches Feuerwerk und somit ein weiteres tolles, überragendes Album in der TNFO-Geschichte.

Gibt es auch als: