Details

https://www.emp.de/p/addicted/156696St.html
Artikelnummer: 156696St
17,99 € 15,99 €
Du sparst 11% / 2,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Rechtzeitige Lieferung zu Weihnachten

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich 17.12.2019

Nur noch 2 Stück vorrätig

Add to cart options

Product Actions

Gratis Versand ab 15 €

Gratis Versand

Heute kannst du shoppen bis der Arzt kommt und wir schenken dir die Versandkosten ab 15 € Bestellwert. Bitte schön!

*Mindestbestellwert 15 €. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen.

Artikelnummer: 156696
Geschlecht Unisex
Musikgenre Progressive Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Devin Townsend
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 13.11.2009
Wären sie nicht beide vergeben könnte man ein neues Traumpaar feiern: Devin und Anneke van Giersbergen (ex-The Gathering) hüpfen Hand in Hand durch eine Glitzerwelt, die sich mit dem nächsten Teil des Albumzyklus als üble Illusion herausstellen wird.
CD 1
1. Addicted! 2. Universe In A Ball! 3. Bend It Like Bender! 4. Supercrush! 5. Hyperdrive! 6. Resolve! 7. Ih-Ah! 8. The Way Home! 9. Numbered! 10. Awake!!
Björn Thorsten Jaschinski

von Björn Thorsten Jaschinski (30.10.2009) Der Auftakt des auf vier Alben angelegten Zyklus erfreute vor allem jene Jünger, die Townsends Experimentierlust lieben. Den Strapping Young Lad Fans war es zu introvertiert und ruhig, quasi Devy ohne He(a)vy. Der Kandier ist jetzt trocken und clean, dafür aber Vater. Da mag man hinter dem Titel die musikalische Hölle auf Erden vermuten, die schonungslose Abrechnung mit dem Rauschmittelkonsum. Doch so weit ist es noch nicht – jetzt wird erst mal dessen stimulierender Effekt gefeiert. Der Opener ist noch etwas wirr und gesanglich aggressiv, doch über das Album hinweg entwickelt sich eine Gelöstheit, der in dieser geballten Form neu ist und gleichzeitig an die positiveren Soloalben von Devin erinnert. Elemente von "Terria", "Ocean machine" und vor allem "Accellerated evolution" tauchen auf – und ein Song zitiert direkt Ziltoid. Wobei "Addicted" auch unter Devin Van Giersbergen oder Aneke Townsend laufen könnte – so prägnant ist der wunderbare Gesang der ex-The Gathering Stimme. Göttlich!