Details

https://www.emp.de/p/a-rock-supreme/398210St.html
Artikelnummer: 398210St

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 29.05.2019 - 30.05.2019

Product Actions

Artikelnummer: 398210
Geschlecht Unisex
Musikgenre Rock 'n' Roll
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Danko Jones
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 26.4.19
Auf jedem seiner Alben hat Danko Jones dem Rock ’n’ Roll seinen ganz persönlichen, unverkennbaren Stempel aufgedrückt. Vom Blues über 60er Garage-Rock, 70er Hardrock oder Power Pop, dem Hardcore der Achtziger, Indie Rock und Skandinavischer Metal aus den 1990ern, bis zu einer nicht unwesentlichen Portion Humor aus dem Stand Up-Comendian-Repertoire, reichen Dankos stilistische Einflüsse. Und sie können doch nicht vollkommen definieren, was die Band um ihren charismatischen Frontmann ausmacht. Auch wenn sich all seine Alben auf besagte Grundpfeiler stützen, unterscheiden sie sich dennoch in individueller klanglicher Charakteristik und Attitüde. Auf dem von GGarth Richardson (Rage Against the Machine, Red Hot Chilli Peppers, Rise Against, Biffy Clyro) produzierten "A rock supreme" befeuert das Power-Trio nochmal alle Attribute, die ein Danko Jones-Album bislang ausgemacht haben.
CD 1
1. I'm in a Band 2. I Love Love 3. We're Crazy 4. Dance Dance Dance 5. Lipstick City 6. Fists up High 7. Party 8. You Got Today 9. That Girl 10. Burn in Hell 11. You Can't Keep Us Down
Peter Kupfer

von Peter Kupfer (11.03.2019) Manche Dinge sind so herrlich in Stein gemeißelt, dass man sich über Änderungen keinen Kopf machen muss. Musikalisch gesehen könnte und muss man hier Danko Jones nennen. Das Trio aus Kanada lebt für den Rock. Schmissig, riffig und jederzeit griffig, serviert man seit zig Jahren wahre Rock-Salven. Das neue Album „A rock supreme“ stellt auch hier keine Ausnahme dar. Bereits der Opener zelebriert, was die restlichen 11 Songs permanent versprühen. Danko singt: „I’m in a band and I love it. All I want to do is play my guitar and rock and roll“. Gibt es eine bessere Ausgangslage für ein Album? Wahrlich nicht. Zwischen Rock-lastigen und schmissigen tanzbaren Nummern („Dance, dance, dance“) findet man auf diesem Album all das, was ein Rocker-Herz höher schlagen lässt. Eingängige Songs wie „Lipstick City“ treffen auf treibende Kracher wie „You got today“. Kurzum: Danko Jones zeigen erneut, dass sie es mit jedem Album schaffen, das Essentielle des Rocks auf den Punkt zu bringen.

0
0
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "A rock supreme".

Schreibe eine Bewertung