A million degrees

CD
Ausverkauft!
Mehr Produktdetails
Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 08.08.2020 - 10.08.2020

Artikelbeschreibung

Richard Kruspe und Emigrate stehen mit einem neuen Album in den Startlöchern. Natürlich braucht man diesen Mann nicht mehr vorzustellen. Richard Kruspe hat mit Rammstein erreicht, was den meisten Musikern verwehrt bleibt: Platinalben, internationale Tourneen in nahezu sämtlichen Ländern der Erde, die Anerkennung des Feuilletons ebenso wie die Zigtausender Fans. Doch es gibt noch einen anderen Richard Kruspe als den, der bei Rammstein im Rampenlicht steht. Auf dem 2007 erschienenen Debüt seines Solo-Projekts Emigrate überraschte der Gitarrist erstmals als facettenreicher Sänger. Kruspe erweiterte sein musikalisches Spektrum – und stieg mit „Emigrate“ auf Anhieb in die Top Ten der deutschen Charts ein. Die ersten Recordings für sein drittes Album „A Million Degrees“ fanden im März und Mai 2015 statt und das ganze Album wurde von Ben Grosse in L.A. gemixt. Leider zwang ein Wasserschaden in Richard Kruspes Studio dazu, alles nochmal neu aufzunehmen, da alle Festplatten beschädigt waren. Im September 2017 wurde das Album nochmal mit Sky van Hoff neu aufgenommen und gemixt und im Laufe dieses Jahres von Svante Vorsbäck gemastert. Auch bei diesem Album sind wieder sehr spannende Featuringgäste mit dabei: Ben Kowalewicz von Billy Talent, Till Lindemann, Cardinal Copia von Ghost und Margaux Bossieux.
Artikelnummer: 391726
Geschlecht Unisex
Musikgenre Industrial
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Emigrate
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 30.11.2018

CD 1

  • 1.
    War
  • 2.
    1234
  • 3.
    A Million Degrees
  • 4.
    Lead You On
  • 5.
    You Are So Beautiful
  • 6.
    Hide And Seek
  • 7.
    We Are Together
  • 8.
    Let's Go
  • 9.
    I'm Not Afraid
  • 10.
    Spitfire
  • 11.
    Eyes Fade Away

von Björn Springorum (14.12.2018) Die (viel zu) lange Rammstein-Eiszeit mag sich langsam, aber sicher dem Ende zuneigen. Gitarrist Richard Z. Kruspe konnte in den letzten Jahren aber offensichtlich doch nicht ganz ohne Musik und schiebt seine dritte Soloplatte nach. Die ist, das ist soweit keine Überraschung, unverkennbar Kruspe: Dynamisch, rockig und überlebensgroß. Der Berliner macht dieses Mal nicht den Fehler, bei seiner Hauptband abzukupfern und legt stattdessen eine epische Industrial-Rock-Hymne nach der anderen vor. „War“ ist schleppend, groß und eingängig, „1234“ stampft gnadenlos nach vorn, der Titeltrack macht den Nine Inch Nails Konkurrenz, bei „You are so beautiful“ zeigt er sein Händchen für Alternative Rock. Natürlich lässt es sich Till Lindemann nicht nehmen bei „Let‘s go“ zum Duett mit seinem Kollegen anzutreten und auch Cardinal Copia, der Durchstarter von Ghost, weiß das düster flackernde „I‘m not afraid“ mit seiner unverkennbaren Stimme zu veredeln. Klingt verdammt abwechslungsreich, ist es auch.

Unsere EMPfehlungen für dich