Details

https://www.emp.de/p/11/331958St.html
Artikelnummer: 331958St
14,99 € 10,99 €
Du sparst 26% / 4,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Erhältlich innerhalb 1 Woche

Add to cart options

Product Actions

Gratis Versand

Gratis Versand

Heute kannst du shoppen bis der Arzt kommt und wir schenken dir die Versandkosten ab 39,99 € Bestellwert. Bitte schön.

*Mindestbestellwert 39,99 €. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen.

Artikelnummer: 331958
Geschlecht Unisex
Musikgenre Heavy Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band J.B.O.
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 08.07.2016
Jewelcase-Edition.

Am 8. Juli veröffentlichen J.B.O. ihr mittlerweile elftes Studioalbum mit dem Titel „11“. Die ungewöhnliche Melange aus beinharter Rockmusik und schräg-geistreichem Humor, getarnt in quietschbuntem Rosa, besitzt längst Kultstatus. Für das aktuelle Album „11“ konnte man sogar Staatsminister Markus Söder gewinnen – sozusagen. Für den Song „Söderla“ – der eine der vielen ungewöhnlichen Seiten von J.B.O. zeigt – avancierte der oberbayerische Kabarettist Joe Heinrich (bekannt aus der BR-Sendung „Quer“) mit seiner Markus Söder-Puppe kurzerhand zu „MC Söder“, um sich mit Bassist Ralph Bach ein Duett zu liefern. Dieser und der werte Herr Staatsminister besuchten nämlich vor einigen Jahrzehnten gemeinsam die Schule! – Grund genug, um sich auf „11“ auch einmal über diesen Tellerrand zu wagen. Das Ganze ist selbstverständlich sportlich zu sehen – und wenn „11“ dann am 8.7. erscheinen wird und in der laufenden EM bereits so manche Elf nach Hause fahren musste, werden J.B.O. mit ihrer „11“ das Ding rocken!
CD 1
1. Einzähler 2. Wir lassen uns das Blödeln nicht verbieten 3. Panzer dance 4. Metaller 5. Ich hätt gern mehr 6. Autowerkstatt 7. Wacken ist nur einmal im Jahr 8. Verliebt 9. Jetzt ist halt heut 10. Marilyn Manson 11. Fünf Minuten 12. Har har har 13. Nürnberg groove 14. Rapper 15. Söderla! 16. Alkoholprobe 17. M.F.N. for J.B.O.
Markus Wosgien

von Markus Wosgien (06.06.2016) Rechtzeitig zur Fußball EM in Frankreich schicken die Erlanger Spaßrocker von J.B.O. ihre eigene „11“ ins Rennen und zwingen damit sämtliche Gegner in die Knie - und wenn’s nur dem Zwecke dient, sich auf die Schenkel zu klopfen. Seit über zweieinhalb Jahrzehnten rockt die Rosa Armee Fraktion die Nation und untermauert mit den 17 neuen Tracks, dass nichts und niemand vor ihren großartigen Parodien sicher ist. „Wir lassen uns das Blödeln nicht verbieten“, senden J.B.O. im Albumopener voraus, gefolgt von der großartigen DJ Ötzi Hommage „Panzer dance“ und dem selbstironischen Lucilectric Tribut „Metaller“. In dieselbe Kerbe schlagen die gleichfalls großartigen Eigengewächse, wie „Ich hätt gern mehr“ oder die kommende Festivalhymne „Wacken ist nur einmal im Jahr“. J.B.O. haben den Dreh einfach raus und man muss neidlos anerkennen, dass sie sich immer wieder auf’s Neue erfinden und ihr Humor die nötige Langzeitwirkung besitzt. Tracks wie „Har har har“ sind prädestiniert für das Quartett und liefern den perfekten Soundtrack für jede Grillparty und Fahrt ins Blaue. Weiter so!