Details

https://www.emp.de/p/1000-x-live/372048St.html
Artikelnummer: 372048St
16,99 € 6,99 €
Du sparst 58% / 10,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 23.11.2019 - 25.11.2019

Nur noch 3 Stück vorrätig

Add to cart options

Product Actions

Wir schenken dir die Versandkosten*

Gratis Versand*

Heute kannst du shoppen bis der Arzt kommt und wir schenken dir die Versandkosten. Bitte schön!

*Mindestbestellwert 59,99 €. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen.

Artikelnummer: 372048
Geschlecht Unisex
Musikgenre Punkrock
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat 2-CD
Produktthema Bands
live Ja
Band Betontod
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 24.11.2017
Die Jungs von Betontod präsentieren mit "1000 x Live" ihr bisher größtes Konzert in Form eines 2-CD-Packages mit 23 Volltreffern! Der tausendste Live-Rundumschlag wurde von dem sensationellen Jubiläums-Gig vom 16.12.2016 aus der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Hall mitgeschnitten und zeigt die Formation aus Rheinberg in absoluter Bestform.
CD 1
1. Intro (Live) 2. Keine Popsongs! (Live) 3. Flügel aus Stahl (Live) 4. Küss mich (Live) 5. Nacht im Ghetto (Live) 6. Generation X (Live) 7. Alles (Live) 8. Schwarzes Blut (Live) 9. Feuer frei (Live) 10. Nebel (Live) 11. 7 Schuss (Live) 12. Mein letzter Tag (Live) 13. Freiheit in Ketten (Live)
CD 2
1. Kinder des Zorns (Live) 2. Dagegenstehen (Live) 3. Ihr könnt mich (Live) 4. Halt mich (Live) 5. Traum von Freiheit (Live) 6. Glück auf (Live) 7. Ich nehme Dich mit (Live) 8. Freunde (Live) 9. Viva Punk! (Live) 10. Im Himmel (Live)
Adam Weishaupt

von Adam Weishaupt (28.09.2017) Am 17. Dezember 2016 spielten die Rheinberger Punkrocker von Betontod vor über 3.500 begeisterten Fans in der Düsseldorfer „Mitsubishi Electric Hall“ ihr 1.000. Live-Konzert! Respekt für eine Combo, die sich ihren Erfolg abseits des Mainstreams selbst erspielt hat und deren Anhänger ihnen eisern die Treue schwören. Selbstredend, dass dieses historische Event für die Nachwelt festgehalten werden musste, denn nicht nur die Umstände und das Umfeld stimmten an diesem Abend: die Halle kochte förmlich und lies die Band zur absoluten Hochform auflaufen. Mit einer fetten Licht- und Bühnenshow im Nacken lieferten Betontod mit ihrem Smashhit „Keine Popsongs“ direkt zu Beginn einen Start-Ziel-Sieg ab. Es folgte ein wahres Feuerwerk an Mitgröhl-Hits vom Kaliber „Viva Punk“, „Traum von Freiheit“, „Ihr könnt mich“, „Nebel“ und „Glück auf“ bis hin zu neuen Geschossen wie den beiden Live-Granaten „Küss mich“ und „Freunde“. Als Bonus gibt es noch die vier Videoclips vom aktuellen „Revolution“-Album.