Halloween Freak Show

Vor einem Dreck strotzenden Theater steht es. Ein Schild, von welchem die Farbe längst abplatzt. In krakeliger Schrift ist darauf zu lesen: „Tritt ein, wenn du dich traust!“ Doch das Theater scheint verlassen, die Vorhänge modern vor sich hin und die Fensterscheiben sind eingeschmissen. Plötzlich sickert Leben in diesen kalten Ort: Sobald es dunkel wird, gehen fahle, flackernde Lichter an. Und nun lassen sich auch die Buchstaben über dem Theatereingang mit der kleinen Ticketkabine erkennen: Halloween Freak Show.

Alles anzeigen
Maestro Cannabale Maestro Cannabale

Maestro Cannabale

Der Direktor

Zwischen dem Dreck Londons 1870 wuchs Cannabale als Straßenjunge Tom auf, bis er durch Kinderdiebesbanden an Einfluss gewann. Während seiner Zeit im Untergrund machte er gemeinsame Sache mit einem Medium. Doch eines Tages verdammte sie ihn aus unbekannten Gründen zu ewigem Leben. So faulte Cannabale vor sich hin, bis er erkannte, was ihm Linderung verschaffte ... Doch das Verschwinden seiner Mitmenschen fiel bald auf. Er legte sich einen fremdländischen Namen und einen Karren zu, was den Grundstein seiner Show bildete, die ihn mit neuen Opfern versorgte.

Zum Charakter
Mistress Night Mistress Night

Mistress Night

Das Medium

Als Schöpferin Cannabales ist Mistress Night die Nr. 2 der Freak Show. Niemand weiß um ihre Vergangenheit – und es traut sich auch keiner, nachzufragen. Man munkelt, sie hätte den Stein der Weisen hergestellt oder in das Antlitz der Unendlichkeit geblickt. Aus Langeweile schloss sie sich Cannabales Truppe trotz seiner Proteste an. Ihr alter Freund nimmt ihr seine Verwandlung immer noch übel, doch der Grund für ihren damaligen Streit bleibt ihr Geheimnis. Nun verstört sie die Besucher mit düsteren Zukunftsvisionen, die nicht selten schlecht für Freiwillige ausgehen.

Zum Charakter
Blackwise & Queenie Blackwise & Queenie Blackwise & Queenie

Blackwise & Queenie

Der Clown

Er war einst ein ganz normaler Clown, doch diese Zeit liegt hinter ihm. Der Circus, bei dem Blackwise war, verunglückte während eines Sturms, der ihn veränderte und als einzigen Überlebenden zurückließ. Statt knalligen Farben trägt er nun die Farbe der Trauer. Seine Stimme gluckert und er riecht nach Abwasser. Und zum Lachen bringt er niemanden – dafür aber zum Schreien.

Fasziniert vom Auftritt des Clowns, begann sich Queenie für die Bühne zu interessieren. Die einstige Sportlerin erkannte, was der Show fehlte: ein zweiter Clown. Cannabale überließ ihr einen Probeauftritt, bei welchem sich die Hälfte der Zuschauer die Augen auskratzte, was der finstere Direktor nur als Erfolg verbuchen konnte. Denn so sorgt sie immer für regen Nachschub in den Kühltruhen Cannabales.

Zum Charakter
Nick Nick

Nick

Der Vampir

Wer sich schon einmal gefragt hat, was aus Teenagern wird, die zu einem Vampir verwandelt werden, bekommt jetzt die Antwort: Nick wurde in den 90ern während seiner wilden Gothic-Zeiten von einem unachtsamen Vampir gebissen. Für immer mit Stimmbruch, einem unpraktischen Maul und Stimmungsschwankungen gestraft, springt Nick auf den Zug zahlreicher Trends auf, während er mäßig motiviert seinen zwei Jobs nachgeht: Kartenverkäufer und Gedankenleser in Cannabales Show. Gerade versucht er sich an einer veganen Vampir-Kur und schüttet übermäßig Rote-Beete-Drinks in sich hinein.

Zum Charakter
Daisy & Rosie Daisy & Rosie

Daisy & Rosie

Die Zwillinge

Cannabale war auf seinem Weg durch verschiedenste Länder schon vielen Kuriositäten begegnet. Mit Daisy und Rosie fand er eine spektakuläre Ergänzung für sein Ensemble. Oder nur fast, denn die eigensinnigen Zwillinge wollen tunlichst nichts mit der Bühne zu tun haben. Stattdessen verkaufen sie in einem Bauchladen Schund und Ungesundes an das Publikum, was sie auch gerne dank ihrer telekinetischen Fähigkeiten durch den Raum fliegen lassen. Nicht selten ziehen sie dabei die Besucher ab und das Geld aus ihren Brieftaschen.

Zum Charakter
Barr Barr, Tilia & Sam Barr Barr, Tilia & Sam Barr Barr, Tilia & Sam

Barr Barr, Tilia & Sam

Die Band

Musik von einer anderen Dimension schallt von der Seitenbühne. Sie untermalt die grotesken Auftritte, aber da ist noch etwas anderes – ein anderer Zweck, den sie erfüllt. Doch es ist seltsam anstrengend, darüber nachzudenken, wenn einem die Melodie wie Nebel in den Kopf kriecht ... Er ist nicht nur das stärkste Wesen der Welt, Barr Barr hat auch kraftvolle Beats drauf. Dieses Ungetüm sammelte Cannabale bei einer Island-Reise auf: Ob Tier oder Mann ließ sich nicht feststellen, aber inzwischen haben sich alle an die unartikulierten Laute gewöhnt, nach welchen er benannt ist.

Anstatt Schlangen zieht Tilia das Publikum in ihren Bann. Cannabale fand sie auf seiner Suche nach den ominösen Reptiloiden und wurde nicht enttäuscht. Allerdings verursacht sie einiges an Heizkosten und fühlt sich nur im Scheinwerferlicht wirklich wohl. Auf einem Festival hätte die sturzbetrunkene Sam als Teil einer Vorband die Bühne rocken sollen, wenn sie nicht von einem Verstärker gegrillt worden wäre. Seither unter Spannung stehend hat der Tod allerdings nichts an ihren Fähigkeiten an der Gitarre geändert.

Zum Charakter
Bertha Bertha

Bertha

Das schöne Biest

Unwissentlich wurde sie ein weiteres Opfer von Misstress Nights Launen. Als Zuschauerin zog die hübsche Bertha anscheinend zu viele Blicke auf sich und regte so die Eifersucht des Mediums, die sie direkt mit zwei Flüchen strafte. Seitdem bedeckt ein hartnäckiger Bart Berthas Wangen und zu allem Überfluss fehlt ihr jede Erinnerung an ein Leben außerhalb der Freak Show. Der Fluch konnte allerdings nicht ihre hitzige Persönlichkeit zerstören und so unterhält sie das Publikum mit bissigen Witzen unter die Gürtellinie.

Zum Charakter
The Phantom

Das Ende

"Schreie dringen immer wieder durch die bröckeligen Mauern, nur von irrem Lachen und ohrenbetäubender Musik unterbrochen. Bist du mutig genug herauszufinden, was hinter dem Vorhang lauert? Stöbere in den Kleiderschränken der Freaks und deck dich mit schaurig schönem Zeug ein! "

Alles anzeigen