Die EMP Flimmerkiste zum 19. Mai 2017
flimmerkiste-the-great-wall

Die EMP Flimmerkiste zum 19. Mai 2017

| 1 Kommentar

flimmerkiste-the-great-wall

Moin! Heute haben wir in der EMP Flimmerkiste für euch das Asia-Abenteuer „The Great Wall“, die neue Rammstein-Live-DVD sowie limitierte Editionen von „Metalhead“ und der Anime-Serie „Arpeggio of Blue Steel: Ars Nova“ am Start – da ist doch bestimmt auch was Feines für euch dabei, oder nicht?

THE GREAT WALL

the-great-wall-dvd-coverEs heißt, dass das fantastische Asia-Abenteuer „The Great Wall“ am Box Office satte 75 Millionen Dollar Miese gemacht haben soll – die Rechnung, dass sich mit US/China-Koproduktionen mächtig Asche machen lässt (und um nichts anderes geht es schließlich), ist damit also nicht aufgegangen. Nun kommt der Kinokassenflop ins Heimkino und kann dort noch versuchen, die Umsatzzahlen des Studios ein bisschen zu pimpen. Sooooo schlecht war der Film mit Matt Damon in der Hauptrolle ja schließlich auch nicht! Im 11. Jahrhundert machen sich ein paar britische Söldner auf den beschwerlichen Weg ins ferne China, um dort nach dem sagenumwobenen Schießpulver zu suchen. An der Chinesischen Mauer treten sie schließlich ihrem Schicksal gegenüber – viel schlimmer als die mongolischen Reiter sind jedoch die garstigen Monster, die plötzlich Jagd auf sie machen! Zusammen mit den tapferen Mauer-Soldaten stellen sich William Garin (Damon) und Pero Tovar (Pedro Pascal aus „Game Of Thrones„) einer gigantischen Horde gefräßiger Aliens, die alle 60 Jahre zum Sturm auf die Mauer blasen. Kein Geringerer als Zhang Yimou hat dieses monumentale Monster-Movie inszeniert, das mit ner Tüte Chips und nem Sixpack bewaffnet mächtig Laune macht.

RAMMSTEIN: PARIS

rammstein-paris-dvd-coverWenn eine neue Rammstein-Veröffentlichung ansteht, dreht die Metalwelt am Rad. Auch der Mitschnitt „Rammstein: Paris„, entstanden im März 2012 bei zwei umjubelten Rammstein-Konzerten vor je 17.000 Zuschauern im Palais Omnisports in Paris, sorgt wieder für mächtig Wirbel – kein Wunder, schließlich sind Rammstein-Shows doch per se ein überwältigendes Erlebnis. Der schwedische Regisseur Jonas Åkerlund, der schon Videos für die Größten der Größten im Musikbusiness gedreht hat (Metallica, Rolling Stones, Ozzy), fing die beiden Shows ein und bannte das Beste davon auf diese 22 Songs starke Live-DVD. Über zwei Stunden Rammsteinsche Live-Magie!

METALHEAD

metalhead-dvd-coverMetalhead“ gesehen? Nein?? Dann wird’s aber echt langsam mal Zeit! Wie praktisch, dass wir die limitierte Neuauflage als 3-Disc-Collector’s-Edition frisch im Shop haben – mit O-Card in Silberfolien-Veredelung! Der Clou: Die Edition beinhaltet nicht nur den kultigen isländischen Spielfilm „Metalhead“ (hier haben wir ihn seinerzeit vorgestellt) auf Blu-ray und DVD, sondern auch die gefeierte Black-Metal-Doku „Until The Light Takes Us“ als Bonus DVD – deswegen hat das Package auch eine FSK18. In jedem Fall ein Pflichtkauf für alle, die diese beiden Filme noch nicht ihr Eigen nennen!

ARPEGGIO OF BLUE STEEL

arpeggio-of-blue-steel-dvd-coverAuch für Anime-Cracks haben wir heute noch etwas Feines in der Flimmerkiste: die limitierte Complete Edition der TV-Adaption des Military-Sci-Fi-Mangas „Arpeggio of Blue Steel: Ars Nova„! Im Jahr 2039 ist der Meeresspiegel durch die globale Erderwärmung drastisch angestiegen und die Menschheit muss sich immer mehr auf die Meere zurückziehen. Bis plötzlich die mysteriöse „Nebelflotte“ auftaucht – selbstständig denkende Kriegsschiffe und U-Boote, die Vorbildern aus dem Zweiten Weltkrieg nachempfunden zu sein scheinen und eigene Persönlichkeiten haben. Kann die Menschheit dieser tödlichen Bedrohung standhalten? Diese Sammler-Edition hat als Specials ein Episoden-Artbook, Postkarten, ein DIN-A4-Poster, Aufkleber und ein 3er-Hardcoverschuber am Start!

Viel Spaß beim Gucken wünschen wir euch!

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

Ein Kommentar

  1. The Great Wall fand ich überraschend gut und ich hab dadurch Matt Damon erst so richtig für mich entdeckt :)

    Rammstein ist schon gesetzt, die schenkt der Mann mir ;-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: