Wovenwar

LP
Ausverkauft!
Mehr Produktdetails

Rechtzeitige Lieferung zu Weihnachten

Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelbeschreibung

Wovenar mit ihrem gleichnamigen Album als silberfarbiges Vinyl mit Etching auf der D-Seite.

Allgemein

Artikelnummer: 286873
Farbe silberfarben
Musikgenre Metalcore
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat 2-LP
Edition Coloured
Produktthema Bands
Band Wovenwar
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 01.08.2014

LP 1

  • 1.
    Foreword
  • 2.
    All rise
  • 3.
    Death to rights
  • 4.
    Tempest

LP 2

  • 5.
    The mason
  • 6.
    Moving up
  • 7.
    Sight of shore
  • 8.
    Father/Son

LP 3

  • 9.
    Profane
  • 10.
    Archers
  • 11.
    Ruined ends
  • 12.
    Identity

LP 4

  • 13.
    Matter of time
  • 14.
    Prophets
  • 15.
    Onward

von Peter Kupfer (19.06.2014) Wovenwar stellen ihr gleichnamiges Debut vor. Sicherlich wird der ein oder andere nun ein Werk erwarten, welches mit As I Lay Dying verglichen werden kann. Bedingt kann man dies bejahen, will es aber eigentlich nicht: Es wäre eine Degradierung. Schwer war der Neuanfang, aber unfassbar mächtig ist das Resultat. „All rise“ macht klar, dass hier die begnadeten Musiker von As I Lay Dying zu Gange sind, aber spätestens beim Einsatz des Sängers Shane Blay wird klar, dass Wovenwar anders sind. Streckenweise an Corey Taylor erinnernd, wirkt das Werk sphärisch, episch und dennoch hart. Die Waagschalen werden gehalten zwischen Metal und Anti-Metal. Es ist schwer in Worte zu fassen, doch Wovenwar schaffen eine musikalische Fahrt der Superlative. So sehr „Sight of shore“ drückt, so versöhnlich und anmutend ist „Father son“. So ruhig „Prophets“ beginnt, so groovend und peitschend ist der Part, welcher bei Minute 3:20 einsetzt. Wo stimmlich eine Limitierung durch Lambesis herrschte, machen Wovenwar mit Blay klar, dass bei dieser Band alles passiert und das auf einem Album!