Details

https://www.emp.de/p/wovenwar/286705St.html
Artikelnummer: p1715610
Ausverkauft!

Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelnummer: 286705
Geschlecht Unisex
Musikgenre Metalcore
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Wovenwar
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 1.8.14
Wovenwar, die Ex-Bandmitglieder von As I Lay Dying stellen ihr gleichnamiges Debut vor.
CD 1
1. Foreword 2. All rise 3. Death to rights 4. Tempest 5. The mason 6. Moving up 7. Sight of shore 8. Father / Son 9. Profane 10. Archers 11. Ruined ends 12. Identity 13. Matter of time 14. Prophets 15. Onward
Peter Kupfer

von Peter Kupfer (19.06.2014) Wovenwar stellen ihr gleichnamiges Debut vor. Sicherlich wird der ein oder andere nun ein Werk erwarten, welches mit As I Lay Dying verglichen werden kann. Bedingt kann man dies bejahen, will es aber eigentlich nicht: Es wäre eine Degradierung. Schwer war der Neuanfang, aber unfassbar mächtig ist das Resultat. „All rise“ macht klar, dass hier die begnadeten Musiker von As I Lay Dying zu Gange sind, aber spätestens beim Einsatz des Sängers Shane Blay wird klar, dass Wovenwar anders sind. Streckenweise an Corey Taylor erinnernd, wirkt das Werk sphärisch, episch und dennoch hart. Die Waagschalen werden gehalten zwischen Metal und Anti-Metal. Es ist schwer in Worte zu fassen, doch Wovenwar schaffen eine musikalische Fahrt der Superlative. So sehr „Sight of shore“ drückt, so versöhnlich und anmutend ist „Father son“. So ruhig „Prophets“ beginnt, so groovend und peitschend ist der Part, welcher bei Minute 3:20 einsetzt. Wo stimmlich eine Limitierung durch Lambesis herrschte, machen Wovenwar mit Blay klar, dass bei dieser Band alles passiert und das auf einem Album!

17
4
2
0
0

Sag uns deine Meinung zu "Wovenwar".

Schreibe eine Bewertung
1 bis 5 von 23
Sortieren nach Datum Hilfreich
Dein Profilbild

Maximilian K.

4 Bewertungen

Geschrieben am: 07.11.2017

Anders aber nicht schlechter

So wie viele hier bin bzw war ich ein groer As I Lay Dying Fan und liebe die Lieder von AILD. Wovenwar spielt allerdings eine andere Richtung an, die mir persnlich super gefllt und eim wrdiger Nachfolger meiner hei geliebten AILD Band ist.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Sven W.

9 Bewertungen

Geschrieben am: 14.11.2016

Klasse Debut

Klasse Debut,mir gefällt dieses Album sehr gut.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Christian S.

18 Bewertungen

Geschrieben am: 08.09.2016

Top Album!

Das Album schlägt zwar neue Töne gefällt mir aber sehr gut. Höre ich immer noch sehr gerne!

Freue mich auf Album Nummer 2!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Susanne K.

4 Bewertungen

Geschrieben am: 14.12.2015

Schönes Album

Bin mit dem Album sehr zufrieden. Der klare Gesang und die melodiebeladenen Songs passen derzeit super in meinen Musikgeschmack und sind eine willkommene Abwechslung. Hoffe da kommen noch weitere Alben!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Gabriel S.

74 Bewertungen

Geschrieben am: 27.09.2015

Anders

Ja, natürlich wie erwartet anders. Anders als As I Lay Dying. Komplett. Zuerst muss man sagen, dass die Songs im Gesamten auf jeden Fall sehr geil geworden sind. Die Instrumentalisierung des Albums ist genial. Die Riffs, die Drums, die Bass-Line, die Soli! Davon kann man gar nicht genug bekommen! Doch für meinen Geschmack fehlt es den Jungs von Wovenwar einfach an der gewohnten AILD-Power, die Tim Lambesis eingebracht hat. Und auch die Vocals von Shane Blay hauen mich nicht vom Hocker, da mir einfach die gutturalen Teile fehlen.
Aber man sollte eigenltich endlich aufhören sie ständig mit AILD zu vergleichen, denn dieses Kapitel ist nun endgültig abgeschlossen. Und ein neues, auf jeden Fall sehr interessantes Kapitel beginnt. Ich hab Bock, und das Album ist definitiv ein solider Anfang! Let's Roll!

War diese Bewertung hilfreich für dich?