Details

https://www.emp.de/p/we-will-all-be-gone/362754St.html
Artikelnummer: 362754St

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 22.02.2019 - 23.02.2019

Nur noch 1 Stück vorrätig

Product Actions

Artikelnummer: 362754
Geschlecht Unisex
Musikgenre Progressive Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat LP
Produktthema Bands
Band Good Tiger
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 9.2.18
Erscheint als schwarze Vinyl-Edition (180g).

Die Supergroup Good Tiger beehrt uns mit dem Album "We will all be gone". Ex-Tesseract Vocalist Elliot Coleman, die ex-The Safety Fire-Gitarristen Derya Nagle und Joaquin Ardiles, ex-The Faceless Drummer Alex Rüdinger sowie Basser Morgan Sinclair (Tour-Gitarrist von den Architects) haben sich zusammengefunden, um ein wahres Progressive-Meisterwerk zu erschaffen. Genre-Fans sollten sich das Datum im Kalender markieren!
CD 1
1. The Devil Thinks I'm Sinking 2. Float On 3. Such A Kind Stranger 4. Blueshift 5. Salt of the Earth
CD 2
1. Grip Shoes 2. Just Shy 3. Nineteen Grams 4. Cherry Lemon 5. I'll Finish This Book Later
Oliver Kube

von Oliver Kube (19.06.2017) 2016 überraschte eine brandneue britische Band mit ihrem exzellenten Debüt „A headful of moonlight“ zwischen kraftvollem, modernem Metal und reifer Pop-Sensibilität. Schaute man dann allerdings auf die Besetzungsliste, war das Erstaunen nur noch halb so groß. Denn mit ex-Tesseract-Frontmann Elliot Coleman, den Gitarristen Derya Nagle und Jordan Ardiles (beide einst bei The Safety Fire), dem ehemaligen Architects-Bassman Morgan Sinclair und US-Wunderdrummer Alex Rüdinger (The Faceless, Conquering Dystopia, Threat Signal etc.) handelt es sich bei Good Tiger um eine veritable Supergroup aus Ausnahmekönnern des Spannungsfelds zwischen Prog, Djent und Metalcore. Entsprechend dürften nach der von ihnen selbst so hochgelegten Latte nun die Erwartungen an das Zweitwerk sein. Doch das Quintett schafft es sich sogar noch zu steigern. Das atmosphärische „Blueshift“, das majestätische „Salt of the earth“ sowie das zwischen knackigem Groove und ruhigen Segmenten changierende „Nineteen grams“ zählen zu den Höhepunkten eines durchgehend mitreißenden Werks voller Breaks und einprägsamer Melodien.

0
0
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "We will all be gone".