Details

https://www.emp.de/p/something-wicked-marches-in/396285St.html
Artikelnummer: 396285St

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 27.05.2019 - 28.05.2019

Product Actions

Artikelnummer: 396285
Geschlecht Unisex
Musikgenre Death Metal
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Vltimas
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 29.3.19
Kommt im Digipak.

Die Extrem Metal-Truppe Vltimas veröffentlicht mit "Something wicked marches in" ihr Debütalbum. Die Band besteht aus den drei Musikern David Vincent (ehemals Morbid Angel), Rune Blasphemer Eriksen (ehemals Mayhem, Aura Noir) und Flo Mounier. Diese Platte bietet eine Vielzahl von Einflüssen, vor allem aber die bemerkenswerten Symbiosen dieser drei angesehenen und talentierten Musiker. Ein dunkles und unheimliches Ambiente trifft auf eine majestätische und eine beherrschende Death Metal-Energie.
CD 1
1. Something Wicked Marches In 2. Praevalidus 3. Total Destroy! 4. Monolilith 5. Truth And Consequence 6. Last Ones Alive Win Nothing 7. Everlasting 8. Diabolus Est Sanguis 9. Marching On
Björn Springorum

von Björn Springorum (19.03.2019) Eine neue Macht erhebt sich. Eine Macht, wie sie der unheilige, finstere Death Metal lange nicht mehr zu spüren bekommen hat. Vltimas haben den Namen Supergroup mehr als redlich verdient. Hinter dem Namen verbergen sich nämlich der ehemalige Morbid Angel-Sänger David Vincent, der frühere Mayhem-Rifflord Rune Eriksen und Cryptopsy-Drumtier Flo Mounier. Alles gestandene Vollprofis in Sachen finsterer Brutalität also und erstmals unter einem blutigen Banner vereint. Ihr Einstand „Something wicked marches in“ ist auch kein zaghaftes Vorfühlen, sondern ein Triumphzug des Todes. Es ist extrem, schnell und technisch, aber stets durchzogen von einer erhabenen Stimmung und einer geradezu magnetischen Eingängigkeit, die man bei diesem extremen Death Metal nur sehr selten vernimmt. Das hier ist höchstes musikalisches Niveau, gepaart mit einem großartigen Verständnis fürs Songwriting und Arrangements. Das Ergebnis ist ein vernichtender Erstschlag und ein weiteres Referenzwerk dieser Ausnahmemusiker.

0
0
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "Something wicked marches in".

Schreibe eine Bewertung