Details

https://www.emp.de/p/satan%27s-tomb/319474St.html
Artikelnummer: p1870509
Ausverkauft!

Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelnummer: 319474
Geschlecht Unisex
Musikgenre Heavy Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat EP
Edition Coloured, Limited Edition
Produktthema Bands
Band Denner / Shermann
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 02.10.2015
Erscheint auf farbigem Vinyl (opague orange), ist auf 500 Stück limitiert und beinhaltet eine Download-Card.

Michael Denner und Hank Shermann, ihres Zeichens Gründungsmitglieder und Gitarristen der legendären Mercyful Fate werden unter Denner / Shermann die erste EP "Satan's tomb" veröffentlichen. Mit Sänger Sean Peck (DEATH DEALER), Basser Marc Grabowski (DEMONICA) und Snowy Shaw (ex-MERCYFUL FATE, ex-KING DIAMOND) am Schlagzeug schickt uns die Truppe zurück in die 80er und verspricht einen düsteren, klassischen Heavy Metal-Output, der mit 4 energiegeladenen Tracks punktet.
LP 1
1. Satan´s Tomb 2. War Witch 3. New Gods 4. Seven Skulls
Oliver Kube

von Oliver Kube (28.09.2015) Um es vorwegzunehmen: Diese Disc hat nur einen Fehler. Sie ist mit 21 Minuten viel zu kurz. Denn 30 Jahre nach der Trennung des Original-Line-Ups von Mercyful Fate hat sich deren brillantes Gitarrenduo Michael Denner und Hank Shermann zu einem neuen Projekt zusammengetan. Unterstützt werden die Sechs-Saiten-Könner von Schlagzeuger Snowy Shaw (Mercyful Fate, Therion), Bassist Marc Grabowski (Demonica) und dem mit seinen Power Metal-Bands Death Dealer, vor allem aber Cage zu Berühmtheit gelangten Sean Peck am Mikro. Ziel der Chose war es, die Magie der frühen Alben der legendären Dänen wiederaufleben zu lassen. Ein Unterfangen, das voll und ganz gelingt. Alten Mercyful Fate-Fans dürfte es bereits bei den ersten Klängen des Titelliedes ganz wohlig und nostalgisch zumute werden. Schneidende, progressiv angehauchte, klassische Doppel-Gitarrenläufe über rasante Drums mit einem herrlich jaulenden Sänger lassen auch bei „War witch“, „New gods“ und „Seven skulls“ angenehm an die erste Hälfte der 80er zurückdenken. Und das ohne, dass es irgendwie angestaubt klingen würde. Bitte ganz schnell mehr davon!