Details

https://www.emp.de/p/rise-twain/451237St.html
Artikelnummer: 451237St

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 29.01.2020 - 30.01.2020

Nur noch 2 Stück vorrätig

Add to cart options

Product Actions

Versandkostenfrei ab 39,99 €

GRATIS VERSAND
Artikelnummer: 451237
Geschlecht Unisex
Musikgenre Progressive Rock
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Rise Twain
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 06.09.2019
Kommt als Limited Special Edition im Digipak.

Rise Twain ist ein aus Philadelphia stammendes Duo, das mit seinen Songs eine unglaubliche Bandbreite and Einflüssen, Emotionen und Stimmumgen einfängt. Es besteht aus Brett William Kull (Produzent, Tontechniker und Mitglied von Echolyn, Gray Eye Glances und Francis Dunnerys New Progressives) und JD Beck (Beck-Fields, The Scenic Route, Autor und Dramatiker), progressive Songwriter, deren Debütalbum mit selten gesehener Vielschichtigkeit überzeugt. Beide bringen viele Jahre direkter und unterschiedlicher Erfahrung beim Schreiben, Aufführen und Aufnehmen von Musik mit. Von Anfang an zwingt Rise Twain. Kulls Hintergrund, nicht nur als Musiker, sondern auch als Produzent, speist sich in den reichen Klangteppich des Albums ein. Die Musik selbst verwebt Elemente alternativer und progressiver Stile mit dem augenblicklich ansprechenden Puls der im Gehirn summenden Radioemissionen. Kull und Beck erwecken in dieser eindrucksvollen, erhabenen Zusammenstellung ein Bewusstsein für musikalische Schönheit. Obwohl Beck seinen ganz eigenen Stil hat, gibt es eine Parallele zwischen Beck und dem legendären Sänger Jeff Buckley. Kull kommentiert: 'Für mich war Buckley progressiv. Man konnte ihn nicht wirklich in eine Kiste stecken, er hat alles getan, von R & B über Gospel bis hin zu Rock, und er war ein großartiger Singer / Songwriter. Genau das hat mich zu J.D. hingezogen; er hat beim Singen einen ähnlichen Stil und seine Art, Songs zu schreiebn, ähnlelt ebenfalls der Buckleys. Das ist das Coole an dem, was er und ich gemeinsam hervorbringen. Es ist eine Mischung aus vielen verschiedenen Vibes.' Musik ist eine Art Geheimsprache… Beck und Kull haben sie zu einem faszinierenden Kommunikationsmittel gemacht, das Emotionen und Dramen in lebendigen Farben wiedergibt. Nichts Unnötiges hinzugefügt, alle Dinge an ihrem richtigen Ort. Fesselnd, beruhigend und Zen; intim und doch verstohlen intensiv.
CD 1
1. Everspring 2. Golden 3. The Range 4. Lit Up 5. Death of Summer 6. Oh This Life 7. Prayers 8. Falling Skies 9. Into A Dream 10. That Is Love
Oliver Kube

von Oliver Kube (02.08.2019) Dieses Progressive Rock-Projekt besteht aus zwei Männern - dem Multiinstrumentalisten und Produzenten Brett William Kull sowie dem Sänger und Texter J.D. Beck. Kull dürfte den meisten Freunden dieser Stil-Richtung als Gitarrist, Gründer und Mastermind der US-Band Echolyn bekannt sein, die mit ihrem von Genesis und Gentle Giant, aber auch den Beatles oder E.L.O. beeinflusstem Sound seit Anfang der 90er ein fester Teil der Szene sind. Kull produziert auch immer wieder Alben von Kollegen wie Francis Dunnery, Pure Reason Revolution oder The Syn. Vor ein paar Jahren war er dabei für die Band The Scenic Route tätig und traf auf Beck. Die Zwei kamen so gut miteinander aus, dass sie nun dieses mit Alternative- und Art-Rock-Elementen gefärbte, kleine Wunderwerk erschaffen haben, das hoffentlich nur die erste von vielen Kollaborationen des Duos ist. Wer Songs wie das majestätische „Everspring“, das herrlich lebendige „Golden“ oder die emotionale Ballade „Prayers“ erst einmal gehört hat, wird dem sicher schnell zustimmen.