Nothing But Wild

CD
Ausverkauft!
Mehr Produktdetails
Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelbeschreibung

Erscheint semi-exklusiv bei uns im auf 500 Exemplare limitierten Boxset und punktet mit folgendem Inhalt:

-Album im Digipak
-Limitierte 7ich Vinyl
-Cover-Flagge
-Pendant

„The limit is the sky!” Was THE NEW ROSES da im furios losrockenden Opener ‘Soundtrack Of My Life‘ skandieren, ist mehr als nur eine Textzeile – es ist die gute, alte „self-fulfilling prophecy“! Die Wiesbadener tourten mehrfach durch Europa, wurden von den Rock-Göttern KISS bereits zum zweiten Mal auf Kreuzfahrt eingeladen, stehen diesen Sommer für mehrere Shows mit den SCORPIONS auf der Bühne, aber mit dem vierten Album Nothing But Wild katapultieren sie sich auf dieselbe Ikonen-Stufe! Anmaßung? Nach der Killermelodie von ‘Down By The River‘, den 80`s-angehauchten Licks des Titeltracks oder der raubeinigen Ballade ‘The Bullet‘ ganz sicher nicht mehr. Nothing But Wild strotzt nur so vor Spielfreude und ist die ultimative, authentische Liebeserklärung an den großen U.S.-Rock!

Allgemein

Artikelnummer: 449292
Geschlecht Unisex
Musikgenre Hardrock
Exklusiv bei EMP EMP Exklusiv
Medienformat CD & 7"
Produktthema Bands
Band The New Roses
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 02.08.2019

CD 1

  • 1.
    Soundtrack of My Life
  • 2.
    Can´t Stop Rock & Roll
  • 3.
    Down by the River
  • 4.
    Nothing But Wild
  • 5.
    Heartache
  • 6.
    The Bullet
  • 7.
    Runnin' Out of Hearts
  • 8.
    Unkown Territory
  • 9.
    As the Crow Flies
  • 10.
    Give & Take
  • 11.
    The Only Thing
  • 12.
    Meet Me Half Way
  • 13.
    Glory Road
  • 14.
    Down by the River ( unplugged )
  • 15.
    Fight You Leaving Me ( unplugged )

von Jürgen Tschamler (11.06.2019) The New Roses stehen für den amerikanischen Rock `n´ Roll wie kaum eine andere Band in Deutschland. Das Quartett hat seinen Stil/Sound so perfektioniert, das selbst Kiss die Truppe mit auf ihre Cruise nahm. Ehrung von höchster Stelle. So ist es kein Wunder, das auch der neuste Longplayer der Band mit jeder Sekunde des Albums rockt, kracht und Arsch tritt. Dass bei den ruhigeren Nummern hier und da Bon Jovi-Parallelen (in seinen rockigsten, härtesten Momenten) aufkommen, ist nicht im Geringsten verwerflich. Schon die ersten beiden Nummern „Soundtrack of my life“ und „Can‘t stop Rock `n´ Roll“ stehen stellvertretend für das gesamte Album. Es ist roh, wild, markant rockig und mit den charismatischen Vocals von Timmy Rough, klingt das alles 120%ig amerikanisch. Die Mucke ist geradezu prädestiniert um einem live die Lauschlappen abzufackeln. Und zwischen den 13 neuen Songs finden sich genug Kracher, die in Zukunft im Live-Set der Wiesbadener nicht mehr wegzudenken sind.